Einrad transportieren, aber wie?

Hallo Leute,
möglicherweise gibt es hier schon einen Thread zu dem Thema. Leitet mich in diesem Fall gerne weiter.

Ich komme in letzter Zeit immer wieder zu dem Punkt, dass ich mein Einrad gern auf dem Fahrrad transportieren möchte. Sei es zum Training auf die andere Seite der Stadt, oder um mal einen anderen Abschnitt in der Stadt zu erreichen, als die Strecken die von der Haustür aus erreichbar sind. Alle Versuche das Einrad (selbst das 20") auf den Rucksack zu schnallen oder mit RUcksackgurten auf den Rücken zu nehmen, sind echt unbequem und nerven tierisch beim Radfahren. Ich will das Einrad auch nicht jedes Mal auseinanderbauen und für 1 - 2x im Monat das Einrad zum Training zu fahren, waren mir die 60€ für den Einradrucksack auf unicycle.com nicht wert.

Also habt ihr vielleicht irgendwelche funktionierenden Möglichkeiten entwickelt wie ihr euer Einrad auf dem Rücken transportiert, ohne dass euch der Sattel den Nacken stützt, die Pedale den Rücken massakriert, oder das Einrad die ganze Zeit zu einer Seite wegrutscht?

Über ein paar Ideen wäre ich sehr froh!

Machts gut und danke!

Vermutlich nicht sehr hilfreich, aber ich hatte dasselbe Problem und irgendwann aufgegeben, zu versuchen, es auf den Rücken zu packen auf dem Fahrrad. Für mich hat nur folgendes funktioniert:

  • Einrad auf meinen Bob Ibex Fahrradanhänger laden.
  • Die Strecke halt auch mit dem Einrad fahren.

Aber allenfalls könntest du auch was konstruieren, um das Einrad auf den Gepäckträger zu packen. Wenn du den Sattel raus nimmst, und den separat im Rucksack transportierst, sollte das auch klappen.

EDIT: Zum Beispiel so: Transport a uni on a bicycle

Pedal (und evtl. Kurbel) auf dem Gepäckträger abstützen, so daß das Laufrad neben dem Hinterrad des Fahrrads senkrecht hängt (wie eine seitlich angebrachte Fahrradtasche). Sattelrohr parallel zum Oberrohr des Fahrrads nach vorne führen (so, daß der Sattel senkrecht vor dem Fahrradsattel ist) und mit einem Riemen oder Klettband am Oberrohr des Fahrrads fixieren.
Klappt mit 20"-Rädern falls die Proportionen nicht allzu seltsam sind (Einrad mit extrem kurzer Sattelstütze oder so). Bei größeren Rädern ist irgendwann dein Körper im Weg.
Wenn du Pech hast, schleift dein eines Bein beim Treten an der Einradgabel.


So hab ich mein 26" auf mein Rad befestigt. Ähnlich wie das was Yeti beschreibt, nur mit Sattel nach hinten. Mit dem 20" mache ich das genauso (hab nur gerade kein Bild davon), da hängt der Sattel hinten etwas mehr über (darf man halt bei engen Kurven nicht vergessen, aber geht ohne Probleme). Sattel nach vorne ans Oberrohr ist unbequemer, aber dafür etwas leichter es sicher zu befestigen, und weniger sperrig.

Hey Leute,
Danke für die Tipps. Ich werde Mal ein paar davon ausprobieren. Ich glaube die @finnspin Variante find ich gut. Aber auch aus dem englischen Forum das mit der Handlebar für Fahranfänger. Ich berichte wenn ich was funktionierendes gefunden hab.

Danke für die schnellen :ant: Worten :wink: