Schlumpf: Erfahrungsaustausch

:slight_smile:

Und was bringt das jetzt?

dass er nicht mehr schalten muss und trotzdem im großen gang fahren kann. so macht er sich nicht die schuhe dreckig.

Erstens das und zweitens macht mans halt, weils geht. Das ist so wie die Aussage von George Mallory (ein Bergsteiger) auf die Frage warum er warum er den Mt. Everest besteigen will: "Weil er da ist." Aber im Gegensatz zu Mallory habe ich den Aufstieg aufs 36er im großen Gang überlebt.

QX- Gabeln

Übrigens, wer es noch nicht weiss :

Die QX- Gabeln sind jetzt auch KH- Kompatibel. Ob sie auf Schlumpfnaben passen weiss ich allerdings nicht, vielleicht hat jemand schon diese Kombination ausprobiert oder in Betrieb.

Gruss Stefan

Ich war mal neugierig, wie sich die Schlumpfer so vermehren und habe deshalb diesen Thread nach Datum der jeweiligen Einträge ausgewertet (in der Hoffnung, daß die Leute ihre Naben zeitnah eintragen). Natürlich weiß ich, daß da viele Naben nicht eingetragen sind. Aber die eingetragenen Naben geben doch eine Tendenz wieder, wenn auch eher qualitativ und nicht quantitativ.

Hier das Ergebnis. Horizontal ist das Datum aufgetragen, vertikal die Anzahl der bis zu diesem Zeitpunkt in der Liste eingetragenen Schlumpfnaben.

Der Sockel von 34 Naben kommt dadurch zustande, daß ich alle Naben mit Seriennummer < 145 pauschal als “früher” verbucht habe. Diese wurden definitiv erst nachträglich in die Liste aufgenommen.
Und die 14 alten 4-Kant-Naben fehlen vollständig in der Grafik.

Interessant ist, daß der Trend ziemlich geradlinig ist. Ich hätte eher eine Zunahme oder Abnahme der Steigung im Laufe der Zeit erwartet. Aber die gibt es offenbar nicht.
Auch interessant ist, daß die von mir erwarteten “Durststrecken” in den Wintermonaten nicht auftreten.
Und auch längere Lieferengpässe sind da nicht abzulesen.

Ich habe auch überlegt, ob ich die fehlenden Nummern einfach reininterpolieren soll. Aber da es wohl mehrere große Nummernbereiche gibt, die nie produziert wurden, habe ich mich dagegen entschieden.

Schlumpfverkaufszahlen.jpg

Es regnet im Badischen, nicht? :wink:

Ich hätte auch erwartet, dass es nicht linear ist, sondern dass das Wachstum zunimmt. Es sind also in etwa zwei Schlümpfe pro Monat. Fragt sich nur welcher Anteil hier erfasst wird. Es sind mindestens ~20% (knapp 100 von etwa 500), aber wir wissen halt nicht wieviele es insgesamt gibt.

Wenn ich’s recht überlicke, dann führst du die Sammlerliste an mit drei Exemplaren, gefolgt von 15, die zwei Schlümpfe ihr eigen nennen … ok, 14 (denn ich bin vielleicht ein Spezialfall mit meinen beiden! :D).

Es ist immer noch sehr regnerisch. Wie schaut’s aus mit dem country split? :stuck_out_tongue:

Ja, es regnet. Aber ich war die letzten Tage trotzdem mit dem Einrad unterwegs. Die Zeit für diese Statistik fand sich in einem 4-tägigen Termin mit Saudi Arabiern, von denen einer jeden Tag zum Mittagessen eine komplette Flasche Wein alleine weggekippt hat. :astonished: Also sogenannte Saufi Arabier. :smiley:

Es sind übrigens nicht 500 Naben unterwegs. Einige Nummernbereiche wurden ausgelassen. Und viele Naben sind gegen Neuere ausgetauscht worden.

Und ich bin auch nicht der einzige Tri-Schlumpf. Mindestens Corbin Dunn hat auch 3, auch wenn nur 2 davon in der Liste stehen. Und ich glaube, Turtle hat auch 3 von den Dingern.

Darüber reden wir auch nochmal … :roll_eyes:

Prima, dann freue ich mich schon drauf! :slight_smile:

Dann hätte ich nur genippt und die entscheidenden Verhandlungen und Unterschriftstermine in die Nachmittagstunden gelegt.

Ja, daher schrieb ich “mindestens”.

Tja dann … hast du die vierte dann schon geordert? :wink:

Siehst! Schon wieder! Q.E.D.! :smiley:

Damit warte ich noch, bis wieder jemand eine zum Schnäppchenpreis anbietet. :smiley: Die dritte wollte ich ja eigentlich gar nicht nicht haben. Aber bei dem damaligen Angebot konnte ich dann doch nicht nein sagen. :wink:

Das war der Plan. Dummerweise waren aber noch nüchterne Saufis dabei, die das durchschaut hatten …

nicht nur, dass die das durchschauen, ich könnte mir durchaus auch vorstellen, dass die nur einen vertrag mit dir abschliesen, wenn du ordentlich mitsaufst…:smiley:

So, hier isser:

Im Handbuch steht, dass man die Lagerschalenschrauben mit 5-6 Nm anziehen soll. Roland meinte mit Gefühl bekäme man das hin. Ich weiss aber nicht wo mein Gefühl dafür herkommen sollte. Aber …

Um einmal im Leben vier Schrauben mit dem korrekten Drehmoment anzuschrauben … nee, das sträubt sich in mir alles. Aber ich will auch weder die Lager schrotten noch einen Coasting-Face-Plant (Bauchplatscher) hinlegen. Also was tun?

Ich fand einen guten, langen Imbusschlüssel mit einem abgesetzten Kopf am langen Ende. Dadurch gibt es am Hals des Kopfes eine Kerbe. Man nehme eine Schnur und zwei Sprudelflaschen und schon kann man sich die Investition sparen:

Die Idee stammt nicht von mir. Die hatte schon mal jemand irgendwo im Forum gepostet. Ich habe nur das Rad nicht neu erfunden.

Der Imbusschlüssel ist 17,5 cm lang und wenn man drei Kilogramm dranhängt, dann kommt man auf 5,15 Nm und liegt im lagerschonenden unteren Bereich.

Ich fürchtete vorher, dass es schwierig wird, weil das Ganze ja nur stimmt, wenn der Imbusschlüssel waagerecht steht und die Gewichtskraft der Flaschen genau senkrecht angreifen kann. Das war aber dann überhaupt kein Problem. Wenn man den Schlüssel so reinsteckt, dass er zu sehr nach oben ragt, wie hier im Bild …

… dann ist die Kraft ja zu gering und es passiert nichts. Dann kann man das ganze Rad abkippen, bis die Rechtwinkligkeit gegeben ist:

Dann zieht sich die Schraube weiter zu, bis das Drehmoment erreicht ist. Ich glaube kaum, dass es exakter geht.

Es stehen noch ein paar Sachen aus, bis das Einrad fahrbereit ist. Morgen vielleicht.

Frage: das ist die Ölschraube, korrekt?

SchlumpfM0497.jpg

DMS2.jpg

DMS4.jpg

DMS5.jpg

Oelschraube.jpg

Ich mach das immer nach Gefühl und habe noch keine Nabe geschrottet.
Und ja, das ist die Ölschraube. Da solltest du vor der ersten Fahrt 5ml reinpumpen.

Danke!

Das bringt mich auf eine Idee! Muss meine Packliste für den Düsseldorfmarathon ergänzen … :roll_eyes:

[I]… Schaubenzieher … :smiley: … Trichterlein … :smiley: … Sand … :smiley:

Besser als Ben Hur! :sunglasses: [/I]

Ich rate davon ab, 5 ml Öl reinzufüllen. Lieber nur 1 ml. Dafür aber alle 200 - 300 km jeweils 1 ml (und nicht nur einmal pro Jahr). Meine Naben laufen mit dieser Methode ganz prima, ohne ständig zu sauen, und Florian hat beim Besuch an Pfingsten bestätigt, dass diese Methode sinnvoll ist.

PS: Die Investition in einen Drehmomentschlüssel habe ich nicht bereut. Es waren zwar ca. 130 Euro, aber ich kann jetzt bei vielen Schraubereien mit dem richtigen Drehmoment zu Werke gehen (und musste feststellen, dass ich vorher nach Gefühl oft daneben lag - meistens zu fest).

Jetzt habe ich schon 3ml reingemacht. So wie der Schlumpf sich aber anfühlte, nämlich wie ein Schweizer Uhrwerk, hatte der keinen Akutbedarf. Ich hoffe mal, dass 3ml für den Start in den Winter passt. Was raussuppt nützt jedenfalls nichts, daher ist das sicher richtig lieber öfter weniger reinzuspritzen.

Ja sicher, ein Drehmomentschlüssel ist eine coole Sache und eine Anschaffung für’s Leben, die in keiner Heimwerkerwerkstatt fehlen sollte. Nur bei meinen IKEA-Möbeln reicht mein Gefühl und ich habe sonst keine Schraube in meinem ganzen Umfeld an der ich selbst Hand anlegen würde, die so delikat wäre. Daher bin ich froh um meine Lösung und 130€ … joh, da bekommt man bei meinem Setup dann schon so 50,11 Nm hin, wenn man die Kaffeesahneschokolade vom ALDI an die Schnur bindet, die man dafür bekommt! :smiley:

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ folgt in Kürze.

Na gut: Schlumpfpremierenausfahrterfahrungsbericht

Aber eine neue Nabe sollte man initial schon mit etwas mehr als 1ml befüllen, oder?

Mein Schlumpf bekommt demnächst noch mal 1-2ml Öl um über den Winter zu kommen. Ich hoffe einfach mal, dass die Lager diesen Winter besser überstehen als den letzten. Ich kann es ja schlecht den ganzen Winter in den Keller stellen. Was macht ihr, bei Regen, Schnee, Sand und Salz um euren Schlumpf fit zu halten. Hilft mit klarem Wasser abspülen nach der Fahrt?

Nö. Da ist nämlich schon so viel drin, dass es sowieso raussuppt.