36 für´s Gelände-Crosscountry

ich möchte anmerken, dass ich noch auf keinen 36" Einrad unterwegs war und daher weder Vergleichsmöglichkeiten noch irgendeine Erfahrung damit habe. Ich vergleiche Modelle unterschiedlicher Anbieter nicht gerne, weil oft keine objektiven Kriterien für die persönliche Meinung und Einstellung des jeweiligen Favoriten ausschlaggebend ist, sondern der Preis und/oder die emotionale Bindung entscheiden sind. Es stellt sich dann immer die Frage, was man mit dem Einrad machen möchte und unter welchen Bedingungen man das Einrad einsetzen will. Doch genau hier zeichnet sich etwas ab, was man am Anfang nicht genau fokussieren bzw. eingrenzen kann, da mit zunehmender Erfahrung wahrscheinlich auch das Einastgebiet bzw. Gelände etwas verändern könnte. Mit einem 36" Einrad sich im solchen Gelände zu bewegen, wäre für mich sehr reizvoll.

Ob man besonders Risikobewußt sein muss oder ob man sehr lange mit einem 36" Einrad unterwegs gewesen sein muss, damit man es in solch ein Gelände gut genug beherrschen kann sind Fragen, die ich mangels Erfahrung nicht beantworten kann. Aber vielleicht kann man im Vorfeld schon jetzt sagen, dass ein
http://www.einradladen.com/shop/product_info.php?info=p689_787mm--36-zoll--qx-disc-einrad.html
im Vergleich zu einem
http://www.einradladen.com/shop/product_info.php?info=p707_787mm--36-zoll--kris-holm-einrad-2012.html
die Belastung nicht gewachsen sein wird. In der Beschreibung des Kris Holm Einrades steht: “Die 36 Zoll Version eignet sich hervorragend für lange Strecken, hält aber auch Crosscountry und leichten MUni aus.”


Würde das Qu-Ax solch einer Belastung nicht standhalten?

Wers Kann

Schau dir mal die Videos von Terry Pettersen - UniGeezer an:
Das ist sehr inspirierend :slight_smile:
z.B.:

Und warum hast du dann noch keins? :thinking:

Zu sperrig :o
Zu ängstlich :roll_eyes: die Zahnradbahntrasse mit dem 36" :astonished: :astonished: :astonished:

Nimm Nr. 1

In diesem Fall glaube würde ich dem Quax eine Chance geben.
Mit 48 Speichen dürfte es für die Belastungen über Stock und Stein besser geeignet sein. Wenn Du mehr als 60 Kilo wiegst, ist vor allem die Torsion von Laufrad und Rahmen entscheidend.

Der Rahmen dürfte fast baugleich sein.
Als Reifen sollte ein Nightrider her (wegen dem Profil) - liefert Municycle aber bestimmt auch mit einem Nightrider (der hat den selben Einzelverkaufspreis). Die Scheibenbremse ist ne super Sache und die ist im Quax mit dabei!?
Kurbeln sollten natürlich möglichst lang sein, da haben die Dual Cranks einen kleinen Bonus, 145mm fände ich (für mich) aber auch O.K.
Für reine Geländefahrten, kann man die ja immer noch tauschen in längere.

Und der Preis vom Quax ist klasse.

Nee, aber zur Arbeit wär’s perfekt. Wer einmal 36er gefahren ist, gibt’s nicht mehr her. Und ohne Schlumpf braucht man echt keine Angst zu haben :roll_eyes:

Gegen Aufpreis.

Ja.

Yepp.

Stimmt nicht ganz. Ich fahre inzwischen wesentlich lieber 29er als 36er (beide mit Schlumpf). Ich will mein 36er zwar nicht hergeben. Aber wenn ich mich zwischen diesen beiden Einrädern entscheiden müßte, würde ich das 29er vorziehen. Und mit dem 29er bin ich auch auf vielen Strecken schneller als mit dem 36er. Berggängiger sowieso.

Das geht mir auch so, weil das 29er viel handlicher ist. Aber trotzdem: Das hingleiten auf dem 36er ist traumhaft. Und es ist insbesondere dann, wenn man eben kein 29er Schlumpf hat, wie wir beide, auch von der Geschwindigkeit und Laufruhe her ein echter Fortschritt. Ohne mein 29er Schlumpf würde ich viel mehr 36er fahren.

Aber: Das 36er im 2. Gang ist für mich weiterhin eine echte Herausforderung, die ich nicht ganz so oft, aber immer wieder brauche. :smiley:

Mir reicht es eigentlich schon wenn ich mich mit dem 28" auf die Schnauze lege.
Obwohl ein 28 mit Schlumpf :roll_eyes: hätt schon was.
Mit einem 36" hätte ich im Zug keine Chance

Zum Tourenfahren ist mein 36er mein Lieblingseinrad. Ich hab 165/137 Dualkurbeln drauf. Mit 165mm kommt man noch die meisten Berge hoch (Straße mit 16% hab ich schon geschafft), man hat genug Kontrolle fürs Gelände und man ist trotzdem noch recht schnell unterwegs. Die 137mm lassen sich auf der Straße angenehm treten und ich hab damit noch genug Kraft zum Bergauffahren. Nur für Touren auf ebenen Straßen brauch ich dann doch mal kürzere Kurbeln.
Bei Straßen oder Wegen, die ständig leicht bergauf-bergab gehen, bin ich mit dem 36er schneller als mit einem 24"Schlumpf.

Ich fahre mit dem (KH) 36er auch ganz gerne off road. Ich habe gerade das mittlerweile zwei Jahre alte Video


neu vertont, weil gesperrt.