Wenn der Boden unbequem wird...

Neuerdings war ich mal wieder Einradfahren auf einem Feldweg und prompt
bin ich wegen dem, von einem Traktor missgestalteten, Boden gestürtzt.
Da stellte sich sogleich die Frage für mich, wie um alles in der Welt,
schafft man es mit dem Einrad über Böden zu fahren die:

  • keine Möglichkeit bieten beim Aufsteigen die Balance wieder zu erlangen(Mulden)
  • wenig Radspielraum erlauben(zb. Traktorspur)
  • viele Täler und Hügeln haben
  • so gut wie keine Möglichkeit bieten die Beschaffenheit des Bodens zu erkennen(Gras)
  • eine Steigung von 35°-50° aufweisen

Mein Ansatz dazu ist derweil mit einer Hand den Sattelgriff halten und versuchen
bei jeder Steigung sich irgendwie hoch zu ziehen.

mfg lambert

Hallo allso ich kann auf meinem 24 muni nicht freihändig aufsteigen ich springe aufs rad wie heist das noch gleich??.Hüpfe dann 1,2,3,4, mal und fahre dann das hat bis jetzt immer geklappt.

Üben Üben Üben!!!

Gilt für alle deine Anliegen. Ich finde da muss jeder seine eigene Technik herausfinden.

Nach viel Übung habe ich schon lange kein Problem auf unebenem Untergrund freihändig aufzusteigen.
Und das fahren auf unebenem Grund ging bei mir recht schnell.:slight_smile: