welches muni?

hi leutz,

ich will mir für nächstes jahr neues muni holen. und habe
mir schon 2 ausgesucht. nun wollte ich eure meinung hören:

erstes: 249,-
http://einradladen.net/catalog/product_info.php?cPath=1&products_id=50&osCsid=ef376cd10ee43711bca80dea6064e864

zweites: 259,-
http://einradladen.net/catalog/product_info.php?cPath=1&products_id=69&osCsid=ef376cd10ee43711bca80dea6064e864

viel weiter wollte ich im preis nicht steigen…
gruß radelt

Das erste, denn die Gabel vom 2ten Rad is verdammt schwer, damit bekommt dein trial nur ünnötig Gewicht dazu, welches das uppen sehr erschwert. Frag Roland doch noch, ob er dir den Sattel gegen einen Miyata austauscht (den schwarzen hat er da) der is vor allem bei kleineren Händen (;)) einfacher zu umfassen, womit das Hüpfen im Seat-Front um einiges erleichtert wird…

Ride On,
gossi

Hallo Radelt !

Wenn du das erste nimmst, hast du allerdings keine Vielzahnnabe und entsprechende Kurbeln, die wesentlich stabiler sind als ne Vierkantnabe. Vielleicht kannst du ja das zweite in deiner Wunschliste mit ner leichteren Gabel bekommen.

Gruß Andreas

ich würde an deiner Stelle entweder das zweite nehmen oder noch ein paar Euro mehr invistieren und mir das Onza holen (leichte keine Blauenflecken an der Gabel Stabiler usw.)

Lutz

Nimm das erste oder investier paar eus mehr fürn ONZA.

Das erste is leichter und bietet eine bessere grundlage zum aufrüsten. Is zwar keine vielzahn, aber fürn anfang brauchste die auch nicht wirklich. Die komponenten sind schön leicht.

Das onza is natürlich noch besser. Hat vielzahn und is leicht.

mfg

Moritz

Ruhrpott Unitrials

Hi,

der Mo hat schon recht. Am Anfang brauchst du nicht zwingend eine Vielzahnnabe.
Du könntest dir auch das 2. Rad mit der Gabel bestellen.

http://einradladen.net/catalog/product_info.php?cPath=9&products_id=106&osCsid=ef376cd10ee43711bca80dea6064e864

Das ist eigentlich auch kein Problem.

Jan

Wenn du denkst, dass du wirklich viel fahren wirst dann würde ich mir an deiner Stelle gleich das ONZA für 299€ kaufen.LINK

Ich denke dann hat man ein zuverlässiges Rad und falls man es nicht von 10m höhe runterschmeißt oder ähnliches tut dann hält das auch. Was man von Suzue-Naben nicht sagen kann.

Aber wenn du dir stattdessen lieber deinen Vorschlag 2 kaufen willst dann würde ich es auf jedenfall wie Jan gesagt hat machen. Einfach eine andere Gabel aussuchen - weil die, die drauf ist bringt es nicht wirklich (zu sperrig und zu schwer). Um ehrlich zu sein habe ich genau das gemacht und bin sehr zufrieden. An das Gewicht gewöhnt man sich - ich komme trotzdem sehr weit und einigermasen hoch beim Springen.

danke für eure vielen tips und hinweise…

nun noch eine frage am rande:
ist die gabel vom 24" Quax auch so “mieß”?

gruß radelt

die vom 24ger ist noch um einiges mieser muss ich sagen,
da die Kanten von der Gabel genau in Kniehöhe sind und ich nach jedem fahren 2 verdammt große Blaue Flecken habe.
Das Problem ist nur das die 24ger Gabel die einzige ist die eine Bremsaufnahme hat ausser die vom 24ger Onza deswegen würd ich sie mir Trotzdem kaufen.

Lutz

Weiß garnicht,was ihr immer habt???
Alles,was vom Egon kommt,macht ihr IMMER schlecht.
ICH hab beide Gabeln,20&24" vom QU-Atschmann und bin sehr zufrieden mit dem Material und mit der Art,wie mit Reklamationen umgegangen wird oder hat einer von euch KEIN KH Laufrad zum Sonderpreis bekommen,nachdem die Standartnabe schrott gegangen ist?
Jedenfalls hab ich mir noch nie irgendwas an der Gabel aufgehauen und die Qu-Ax Vielzahn ist doch (nach kleiner Nacharbeit) auch OK oder?
Hab jedenfalls mit dem Roland im Harz Gabel und Nabe mit meinen 92 KG gequält und es hält.
Der Preis ist auch OK find ich.Gibt verschiedene Geschmäcker aber mir gefällt die Gabel-paßt zu so’m dicken Molch wie mich:p
Gruß Oliver

ich finde die Gabel vom Design eigentlich auch ganz gut hau mir leider nur immer blaue Flecken an der oberen Kante und sehr schwer ist sie nun mal, der Preis ist wie bei fast alle sachen von Qu-ax auch nicht sehr hoch.

Lutz

@Munimann

Ich hab auch das neue Qu-ax 20" und ich bin auch sehr zufrieden damit. Aber eine Sache würde mich doch schon interessieren:

Wie sieht bei der Qu-ax Vielzahn Nabe die “kleine Nacharbeit” aus, die Du angesprochen hast? Was muß ich da verbessern / verändern? Bei mir ist bis jetzt noch alles original…

ich glaube das interessiert hier mehrere Leute