Wechsel zwischen verschiedenen Einrädern...

Seit dem WE nenne ich jetzt auch noch ein 36er mein Eigen. Nach drei Tagen üben mit dem neuen Rad (vereinzeltes freies Aufsteigen mit dem ‘wheel grab mount’) habe ich heute Abend eine kleine Runde mit dem 29er gedreht. Ich konnte nur mit Mühe frei aufsteigen, die ersten 100m waren extrem wackelig. Das 36er hat 125er Kurbeln, das 29er fahre ich meist mit 150er Kurbeln.

Ich vermute das verschwindet mit besserem Training!?
Sollte ich jetzt lieber mich auf ein Rad (also das neue) konzentrieren oder ganz bewusst die beiden Räder durcheinander fahren? Wie sind da eure Erfahrung?

Albatros

Der Effekt legt sich. Fahr auf was du Lust hast. Wenn du öfters abwechselst gewöhnst du dich schneller dran. Wenn du ab jetzt nur noch 36er fährst dauert es halt etwas länger.

Gibts einen Grund warum du auf dem 29er längere Kurbeln hast als auf dem 36er?

Das 29er fahre ich in erster Linie auf nicht asphaltierten Wegen. Ich habe da eine Multikurbel drauf (126/150). Das 36er ist in erster Linie als Straßenrand gedacht. Ich habe auch das Gefühl das die Kurbel für den Start auf dem 36er etwas zu kurz ist. Ich denke aber das es auf lange Sicht die richtige Länge ist. Welche Kurbellänge hat sich da bewährt?

Albatros

Ich habe auf beiden Radgrößen Multikurbeln drauf und fahre beide meist auf 125mm. Wenns bergig wird, wird umgeschraubt.
Das bezieht sich aber auf Schlumpfnaben. Ohne Schlumpf würde ich wohl das 36er lassen wie es ist und beim 29er auf 110mm wechseln.

Von 125 auf 150 wechseln ist leicht gewöhnungsbedürftig, von großem auf kleines Rad ebenso. Aber wie schon geschrieben, daß legt sich.

An Deiner Stelle würde ich die 150er auf dem 36er mal ausprobieren.

Viel Spaß noch mit Deinen Unis.

Grüße

Byc

Das interpretieren ich jetzt mal das die Kurbellänge eigentlich korrekt gewählt ist!?
Mit einer längeren Eingewöhnunng habe ich schon gerechnet…
Ich werde wohl beide Räder parallel trainieren.
Das 29er erscheint mir jetzt so winzig. Der Größenunterschied zwischen den beiden Rädern ist deutlich größer als ich dachte.

Albatros

Ich werde das 29er die nächste Zeit mal mit der kurzen Kurbel fahren. Vielleicht investieren ich auch noch in längere Kurbeln, wenn es die nächste Woche nicht klappt…

Albatros

Für mich sind die 137er Kurbeln optimal. Da habe ich genügend Reserven in schwierigen Situationen (Stadtverkehr, Pendeln an Ampeln, Steigungen etc.). Die 125er nehme ich für unkomplizierte Touren und für die Marathonvorbereitung. Allerdings habe ich 2 36er. Eines mit 125/150 und eins mit 137/165.

Christian

Das Umsteigen von einem Setup auf das andere ist sicher auch ein gutes Training und wird im Laufe der Zeit einfacher. Es spricht nichts dagegen häufig zu wechseln und das somit zu üben oder aber längere Zeit ein bestimmtes Setup zu fahren, um sich stärker daran zu gewöhnen. Ich würde es so handhaben wie Yeti bereits sagte: mache das was dir am meisten Spass macht.

Je nach Einsatzbereich wirst du die Kurbellänge wählen: für bergig und off road länger und für Tempo kürzer. Was das im einzelnen bedeutet ist aber recht individuell. Ausprobieren! Durch das Fahren verschiedener Kurbellängen kann sich auch die eigende Wahrnehmung verändern, also welche Kurbellänge man als lang empfindet.

Ich habe 110/127er Kurbeln am 36er und bin froh, dass ich mich dafür entschieden habe, weil sich die 110er einfach so viel angenehmer fahren. Dazu muss man sagen, dass ich mich in Hinsicht auf Flachlandtouren auf Radwegen für das Setup entschieden habe. Im Straßenverkehr sind die kurzen Kurbeln nicht optimal. Wenns steiler wird muss ich auch umschrauben.

Wie schon von anderen geschrieben, ist die Kurbellänge eine sehr individuelle Sache. Aber unterschiedliche Längen auf unterschiedlichen Radgrößen sind sinnvoll. Die Umgewöhnung wird mit der Zeit zur Nebensache. Es schadet nicht, wenn man mal eine längere Zeit nur mit einem Rad fährt. Die Umstellung geht trotzdem jedes Mal schneller.

Was das 36er betrifft, verwende ich 125/150er Kurbeln, benutze aber nur das 150er Loch. Im 2. Gang könnte ich sonst gar nicht fahren.