Verschiedene Tanzstile auf dem Einrad (Maturaarbeit)

Hallo zusammen

Ich würde euch gerne wieder im Zusammenhang zu meiner Maturaarbeit um Hilfe bitten. Ich bin immer noch auf der Suche nach eine realisierbaren Idee. Erst gerade kam mir die Idee, ca. 4-5 Einradküren zu verschiedenen Tanzstilen zu machen und diese dann aufzuführen. Nur bin ich mir nicht sicher, ob man die verschiedenen Stile auf dem Einrad wirklich authentisch rüberbringen kann. Ich kann (noch) nicht tanzen, werde falls ich die Idee wirklich umsetzte, wohl aber einige Tanzkurse besuchen. Deshalb kann ich auch nicht wirklich gut beurteilen, welche Tanzstile überhaupt in Frage kommen, dass man sie gut rüberbringen kann und dass man den Stil dann auch wirklich erkennt und von den anderen unterscheiden kann. Gedacht habe mal an Ballett/Contemporary, Tango (als Paartanz), Hip Hop…
Ein sehr gelungenes Beispiel finde ich dieses hier:

Ich finde es besonders schön, wie das Einrad wirklich auf die Musik abgestimmt wurde.
Nun was meint ihr, ist diese Idee mit angemessenem Aufwand realisierbar? Welche Stile würden in Frage kommen?
Ich bin sehr froh über Ideen/Anregungen!
Lg einrad

Die meisten Küren, die ich bisher gesehen habe und die auf Musik choreographiert sind (im Gegensatz zu solchen, wo halt Musik im Hintergrund läuft, die Kür selbst aber wenig bis nichts mit dieser Musik zu tun hat) verfolgen keinen speziellen Tanzstil. Es werden halt Einradtricks gezeigt, die vom Bewegungsablauf und Tempo auf die Musik passen. Teilweise gelingt das beeindruckend gut. Der Fahrer/die Fahrerin kann dann noch mit Mimik und Gestik die Choreographie unterstützen. Aber ich habe noch keine einzige Kür gesehen wo man sagen könnte, das war jetzt Walzer, Boogie, Hiphop oder sonst irgend ein Tanzstil, auch wenn die verwendete Musik natürlich häufig einem dieser Tanzstile entliehen ist.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß es wirklich möglich ist, Fußgängertanzstile so aufs Einrad umzusetzen, daß deren Charakter erhalten bleibt und erkennbar ist. Falls du das versuchen willst, mußt du erstens ein verdammt guter Einradfahrer und zweitens ein verdammt guter Tänzer sein. Zumindest Letzteres ist derzeit wohl noch nicht der Fall.

Ich hab schon Bauchtanz auf dem Einrad gesehen. Aber das ist wirklich megaschwer. Ich denke, da muss mann alle Tricks, die Man eigentlich schon sicher kann nochmal ein Jahr lang mit den Bewegungen üben! :astonished:
Aber ich muss auch sagen, diese Hüft- und Bauchbewegungen im Stand-up haben mich nachhaltig beeindruckt.

Das Hip Hop gehen müsste bin ich mir auch relativ sicher. Der lebt ja zu großen Teilen aus Isolations, die man mindestens im Oberkörper auch beim Einradfahren machen könnte. Nur einfach wird auch das mit Sicherheit nicht, weil die eben nur wirken, wenn man sich ziehmlich exakt macht. Das bedeutet auf der anderen Seite aber, dass man nur Tricks machen kann, bei denen man seine Arme kein Stück mehr zum ausgleichen braucht…