Tragt ihr beim Munifahren Schützer?

Wenn ja, was für welche?

KH-Schienbein, Handschuhe (Fox Blitz momentan, demnächst neue), Helm (demnächst nen neuer), 661 RaceBrace (Knöchelumknickschutz)

Kris Holm Schienbeinschützer und ein bisschen Knie, leichte Handschuhe von Globetrotter und Helm (siehe letzter Uniausflug auf diversen Fotos). Ist auch alles zu empfehlen nach den Spuren an den Schützern und Handschuhen zu urteilen. Kopf-Aua war mir bisher glücklicherweise erspart geblieben.

TSG Schienbeinschoner, TSG Skatehelm, KH Handschuhe und RaceBrace Pro von 661.

Immer Sommer werdens dann noch KH Schienbein/Knieschoner.

LG Alex

also bei flat nicht bei trial und street manchmal :wink:

sehr hilfreiche antwort, die frage war ob ihr bei MUNI schützer trägt und nicht bei trial, street oder flat;)
also nächstes mal zuerst denken dann posten:smiley:

TSG Schienbeinschoner mit Knöchelschutz, 661 Knieschoner, Skatehelm und KH Handschuhe

MTB Knie-/Schienbeinschützer (Hartschale), zu große Oneal Motorcross Handschuhe, TSG Ellenbogenschützer, TSG Helm, 661 RaceBrace Pro und wenns ganz hart kommt noch nen Rückenschutz:)

KH Schienbein/Knieschoner, Aldi-Süd Skater-Ellbogenschützer, Aldi-Süd Fahrradhandschuhe, Skaterhelm.

Als Österreicher weiß ich ja inzwischen schon was Aldi (heißt bei uns Hofer) ist… aber was ist Aldi-Süd?

Bei uns beim Hofer gibts jetzt für 5 Euro Radunterwäsche… nicht die beste Qualität aber für meine Zwecke reichts :wink:

LG Alex

OT: Hofer gehört zu Aldi-Süd. Aldi Nord ist meiner Meinung nach um einiges schlechter.

Die Brüder Albrecht haben vor zig Jahren mal ihr Imperium aufgeteilt. Siehe auch http://www.aldi.de und http://de.wikipedia.org/wiki/Aldi Der blau-orange Aldi ist Süd, der andere Nord.

aso :smiley: muni fahr ich nicht so oft aber wenn trag ich auch keine schoner

So wie’s aussieht werde ich um Schienbein- und Knieschützer nicht herum kommen.
An Fahradhandschuhe habe ich auch schon gedacht, nach dem ich diese Woche mit den Handflächen die Güte unseres Asphalt’s getestet habe.:o

…mein armes Sparschwein…ist ohnehin schon leer.:frowning: aber was soll’s was muss das muss.

Also je nachdem wie extrem du fährst sind Schützer im Gelände auf jeden fall ein muss ebenso wie ein Helm und Handschuhe (Helm sollte am besten auch den Hinterkopf schützen)

Das ist meiner Meinung nach wichtiger, als alles andere, wenn man auf der Straße fährt. Meist landet man auf den Händen, wenn man nicht mehr auf den Füßen landen kann. Die Handschuhe haben mich schon vor so manchen Abschürfungen bewahrt. Vor einem gebrochenen Mittelhandknochen schützen sie allerdings nicht, wie ich aus Erfahrung weiß :angry: Andererseits haben meine Hände seit dem Bruch auch keinen Kontakt zum Asphalt mehr gehabt. Ich passe wohl seitdem noch besser auf.

Genau wegen der Gefahr eines Mittelhand, oder Kahnbein bruches verwende ich total unbequeme :frowning: Inlineskater Handschützer.
Mich haut es aber immer wieder af die Hände und hätte mir sicher schon was gebrochen ohne Schützer.
Für die Knie verwende ich Hartschalen auch vom Inlineskaten nachdem ich mir die Haut an der Kniescheibe mal sehr großflächig abgeschürft hatte.
Ich schätze ein Rücken-Steissbein Schutz wär auch ganz gut. Da habe ich mich aber noch nicht aufgerafft, obwohls im Moment welche, für die Snowborder in allen Sportgeschäften gäbe.

Charly

Diese unbequemen Inline-Skate-Handschuh-Schoner finde ich bescheuert. Zum Inline-skaten, finde ich sie gut, aber beim einradfahren behindern sie mich eher, weil ich mein Handgelenk nicht mehr frei bewegen kann. Damit habe ich im Endeffekt dann mehr Stürze (auch wenn diese dann an den Händen weniger schmerzhaft sein können). Aber da ich eigentlich nicht oft auf die Hände falle, oder mich dann gut abrolle, trage ich nur so Fahrradhandschuhe, um meine Handflächen ein wenig vor Aufschürfungen zu schützen.

Und Knie/Schienbeinschoner trage ich auch (KH), sind aber da ich etwas gewachsen bin eher nur noch SChienbeinschoner… seufz

EDIT: Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich einen Helm tragen würde. Irgendwer hat mir mal erzählt, im Wald (wo ich ja MUni fahre;)) soll man keinen Helm tragen, weil man sich an dem Verschluss vom Helnm aufhängen könnte… Naja wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, bin ich mir aber nicht sicher :o. Aber meinen Helm nehme ich nicht zum einradfahren, dafür will ich nen schöneren… :roll_eyes:

Das Risiko gehe ich ein… wir fahren ja schließlich extrem Einrad :smiley:

LG Alex

PS: Ich glaube nicht, dass man sich mit dem Helm erhängt, man sollte nur auf keinen Fall mit einem Radhelm klettern gehen, weil da kann man sich wirklich schnell aufhängen… Kletterhelme habe da spezielle Verschlüsse wo die Möglichkeit sich aufzuhängen “minimiert” wird.

Das kommt mir vor, wie die Argumentation von vielen Gurt-Muffeln, der Gurt könnte ja nach einem Unfall klemmen und dann käme man nicht aus dem brennenden Auto raus :roll_eyes: Das nützt wenig, wenn ich dann schon tot bin, weil ich ohne Gurt voll mit dem Oberkörper gegen das Lenkrad geknallt bin oder gleich vorn durch die Scheibe geflogen bin :smiley:

Also lieber 100 mal ohne Helm an nem Stein oder Baum den Schädel einschlagen, als einmal mit Helm an nem Ast hängen bleiben, oder wie hat der das gemeint? :astonished:

Nein.