Sattelproblem

Vielleicht kann mir ja jemand Tips geben.

Auf dem 20 " hab ich den Nimbus Gelsattel. Damit komm ich gut klar. Da kann ich den Körper gut zurechtschieben um einen definierten Punkt zu bekommen bei dem ich gut Gleichgewicht halten kann. Da gibts auch keine Schmerzen.

Auf dem 29 " Hab ich einen Freeride von Kris Holm, den mit der Rille. Habe gemerkt, dass ich mit dem nicht so gut klar komme. Ohne Rille wäre vielleicht besser. Da kann ich schlecht einen definierten Punkt fürs Gleichgewicht finden.
Mit dem Ergebnis, dass ich nach jeder Kurve schlecht sitze und eine Schulter weit vorne ist. Je nach vorheriger Kurve. Mir ist der Sattel eventuell auch zu schmal.
Die vielen Ausgleichbewegungen um eine gute Sitzposition zu bekommen kosten auf langer Strecke viel Kraft. Ich muss Gegenkurven fahren nur um eine gute Sattelposition zu bekommen. Außerdem kann ich da meistens nicht das volle Gewicht in den Sattel geben. Das kostet weitere unnötige Kraft.
Das ist blöd bei langen Strecken.

Außerdem hab ich dann relativ starke Schmerzen. Irgendwie ist die Rille doch nicht so gut für mich. Vielleicht bin ich auch zu schwer für den Sattel.

Welche Alternative hab ich ? Ist ein Gelsattel auch für Langstrecke geeignet ?
Vielleicht kann mir ja der Einradhändler meines Vertrauens weiterhelfen ?

der freeride ist ja auch für jungs konstruiert, damit ihr “bestes stück” nicht einschläft…:wink: :stuck_out_tongue:
kein wunder, daß der dir nicht passt:p :smiley: :wink:

frag mal den roland wenn er in 2 wochen wieder da ist, vielleicht hat er ja nen “damensattel” im angebot:D

Ich mag den Freeride auch nicht. Ich finde ihn einfach unbequem und empfinde die Rinne eher als lästige Druckstelle. Vermutlich sitze ich ihn aufgrund meines Gewichts einfach platt. Mein Favorit ist der KH Street. Mit dem bin ich ausgesprochen glücklich. Das muß natürlich nicht heißen, daß er für dich auch optimal ist, aber einen Versuch wäre es wert.

Also ich bin sehr zufrieden mit dem Freeride, gebe aber zu daß es eine große Umgewöhnung vom Qu-ax Muni war. Der Qu-ax war sehr tief, ich konnte dadurch gut mit dem Ar… lenken, was aber auf Kosten der Bequwemlichkeit (Abklemm-und Einschlafproblematik) ging. Der Freeride ist flacher man sitzt “auf” ihm weniger “in” ihm.
Warte mal ab, sicher meldet sich Hugo gleich der hat ja beide (Street & freeride), mich würde seine Meinung auch sehr interessieren.

Schönen Abend wünscht Jockel:)

Zu Befehl!

Ich habe beide, aber ich kann noch nicht sagen, mit welchem es besser geht. Auch auf dem Freeride hatte ich die letzten Kilometer so meine Abklemmproblemchen. Den Street habe ich noch nicht weit genug ausgeführt, um etwas sagen zu können, was den Vergleich mit dem Freeride betrifft. Besser als der QU-AX Standard, den ich vorher hatte, ist er allemal.

hallo, ich hätt da auch noch so ne frage zu den sätteln =) :
um wieviel is denn der nimbus-gel schmäler (also v.a. vorne :wink: ) als n qu-ax standard?? weil ich will mir in näcjhszer zeit irgendwann n neues einrad :smiley: zulegen, komm aber mit den ganze qu-ax sätteln nicht zurecht^^ rieke

Wolfgang schrieb:

So ist das wohl auch bei mir.
Da braucht ne Frau wohl Expertenkenntnisse.

Also ich hatte früher einen Quax Standard und jetzt einen Nimbus Gel. Der Quax sieht von oben so aus wie das Bild im Anhang. Und den Nimbus Gel kannst du dir hier anschauen: http://www.einradladen.net/shop/show_product.php/cPath/8/products_id/339
Ich finde die Sättel machen nicht so viel Unterschied, ich komme mit dem Quax genauso gut zurecht wie mit dem Nimbus Gel.

quaxstandardsattel.jpg

Mir gehts dabei um lange Strecken, also ums 29 " Einrad. Bei kurzen Fahrten ist das alles kein Problem. Ich kenn neben dem KH-Freeride und dem Nimbus Gel nur noch den guten alten Viscount, und der ist meiner Meinung nach unbequem.

Hab heute mal den Nimbus - Gel auf das 29 " Einrad montiert. Super ! Kein Aua “unnerömm” und bessere Kontrolle über das Gefährt. Auch das “Schulterproblem ( schlechte Sitzposition) ist verschwunden”. Das ist mal ein Erfolg.

Bis ich einen neuen Sattel fürs 29 " hab faht ich halt das 20 ". Weiss noch nicht welchen Sattel ich fürs 29 er nehmen soll. Eventuell nehme ich da den Nimbus Gel Sattel. Mit dem Freeride komm ich gar nicht klar.

Also nach mehreren Ausfahrten mit dem KH Fusion Freeride muß ich feststellen, daß das Abklemm-Problem damit weitgehend behoben ist. Nach einer Stunde Dauerfahrt ist deutlich weniger Aua zu spüren, als früher mit dem QU-AX Standard. Mein Gewicht: derzeit 87 kg.

Wie es mit dem KH Fusion Street geht, weiß ich immernoch nicht, denn das 24" Rad bin ich kaum gefahren, seit ich das 29" Rad habe.

Sättel im Vergleich

Für diejenigen, die gern mal verschiedene Sättel direkt nebeneinander vergleichen möchten.

Von links nach rechts:
QU-AX Kindersattel
QU-AX Standard mit Griff
QU-AX Trial/Street
KH Fusion Street
KH Fusion Freeride

Und nochmal von der Seite, damit auch die Krümmung erkennbar ist.

Hängt an dem Kindersattel eins von den neuen Quax Stealth-Unis?
:smiley:

Mist. Ich dachte, das merkt keiner :wink: