Sattel speziell für Stand-up-tricks?

Meine kleine Tochter (10 Jahre alt) hat vor kurzem mit stand up wheel walk angefangen.
Jetzt habe ich zufällig auf der Seite von Ajata (http://www.einradversand.de/EINRADTEILE/Saettel/Sattel-Viscount.html) über den Viscout Sattel folgendes gelesen:
… Im Unterschied zu den meisten anderen Sätteln zeichnet er sich dadurch aus, dass neben der Polsterung der Sitzfläche auch die Seiten gut gepolstert sind. Bei einigen Tricks, wie z.B. dem stand up wheel walk kann das ein enormer Vorteil sein, um blauen Flecken vorzubeugen.

Kann das irgendjemand bestätigen?
Und gibt es vielleicht andere Sättel, die für stand up besser sind?

Gruß Peter

Ich finde der Sattel ist schwer, mäßig bequem und die Kunstoff-Teile vorne und hinten sind nicht so stabil wie bei modernenen Sätteln. Immerhin gibt es ihn bei Balance in Bochum für 14€ (6€ Versand). Aufgrund des nicht vorhandenen Griffes dürfte er für Freestyle-Aktivitäten nicht besonders geeignet sein.

… schön und gut, aber ich habe nicht ganz allgemein für Freestyle gefragt, sondern ausschließlich für Stand-up-Tricks.
Das steht so auch in der Überschrift! :roll_eyes:

Und danke für den Hinweis, dass es diesen Sattel sehr viel billiger bei Balance in Bochum gibt, auch wenn ich mir keinen weiteren zulegen werde.

Gruß Peter

Bei Stand-up Tricks schwingt der Sattel zwischen den Knien. Also sollte er vorne und hinter ein breiter sein als in der Mitte. Bei Fortgeschrittenen Stand-Up Tricks (irgendwelche Glides) stützt man sich mit dem Knie an dem vorderen Überstand ab und übergibt damit die Kontrolle weiter an die Sattelstange und den Fuß.

Da der Visco vorne nun nicht sonderlich breit ist (und ich meine auch nach unten hin in der Mitte sogar dicker wird) bzw. durch den unteren Auslauf und der weniger breiten Vorderseite klappt das mit dem Knie abstützen nicht sonderlich gut (es wird zumindest nicht begünstigt) (Außerdem ist der Scheisse hart und schwer :D).

Der Griff ist für Stand Up Tricks irrelevant, man fast mit der Hand eh nicht da dran, weil das ist der schlimmste Bewegungsfehler den man machen kann, der ruiniert einem alles.

Ich finde daher die Bauform von Miyata/Vitelli (Ich glaub auf Basis der VELO Grundplatte) am besten. Ich würde diesen hier empfehlen: http://www.einradversand.de/EINRADTEILE/Saettel/Sattel-AJATA-Gel.html Beim Henno wären das aber auch alle Sättel die “Sattel AJATA” im Namen haben.

Danke gossi! :slight_smile:

Gruß Peter