Rückspiegel - Erfahrungen

Es gibt Rückspiegel, die man am Helm bzw. an einer Brille anbringen kann. Dies könnte hilfreich sein, um im Verkehr besseren Überblick zu haben. Hat da bereits jemand Erfahrungen damit gemacht?

Hab ne Anti-Empfehlung… der “Take a look” ist Murks, da planar. Da hat man nen Riesenspiegel an der Brille hängen und sieht trotzdem fast nix. Masse ist hier auch schon hart an der Grenze, weil sie sehr konzentriert vorne am langen Arm ist…
Folgerung: beim Brillenspiegel lieber einen kurzarmigen gewölbten.

Der Meinung ist auch der hier, der mit seinem Brillenspiegel zufrieden ist (Bauart hier gut zu sehen). Hab mal bei ihm angefragt wo man das Modell kriegt.

Ach ja, die Benutzung ist ganz anders als beim Auto- oder Fahrradlenkerspiegel… dieses Schielen und dabei die Spur halten will gelernt sein.

Ich bin am überlegen mir so was in die Richtung zuzulegen. Ich glaube es ist besser als ein Spiegel, den man an der Brille befestigt und ich habe ihn schon bei Einradfahrern gesehen und nur positives gehört.

nettes Bilderalbum in dem sich auch das Spiegelbild befindet. Auch ein 50"Hochrad war ja dabei.

Sorry war nicht ganz zum Thema.

Aber an einer guten Spiegellösung bin ich auch interessiert. Bisher war ich mit Spiegeln noch nie zufrieden.

Gute Nacht

Thorsten

Hier gibt es wohl ein Helm mit integriertem Rückspiegel:

http://www.besserbiken.at/standard.xml?vpID=265

Ob das etwas taugt?

Auf jeden Fall ist ein Helm- oder Brillenspiegel deutlich günstiger :roll_eyes: Ich kann mir schon vorstellen, dass er was taugt.

Nachtrag zum Brillenspiegel:
Es ist der “Third Eye”, z.B. über Amazon zu haben.
kost’ dort 15.

Elegante, aber “integrierte” Lösung

Update, bin da grad auf was gestoßen:

Bei Bell gibts einen Anklips-Rückspiegel für einige Modelle (u.a. für einen Helm namens Muni :D).
Die Klemme geht in eine spezielle Senke. Denkbar, dass man es mit oder ohne Basteln auch an andere Helmvisiere drankriegt, aber es ist jedenfalls nicht als Nachrüstlösung ausgelegt.
Der Spiegel hat im Vergleich zum Third Eye sehr wenig Fläche, wenn man sich ihn besieht.

Auch ganz interessant scheint mir dieses im Kasten rechts verlinkte Helmrücklicht “Blackburn Flea”, weil es wiederaufladbar ist (per USB).
In so klein und leicht (bike24 spricht von 17 Gramm) ist mir sonst nur Knopfzellenzeug bekannt, wo man auf Batterien angewiesen ist.

der link von dem helm mit rückspiegel ist nicht mehr zu gebrauchen, findet den noch wer?

Moin,

im Stadtverkehr fetzt das mit dem umdrehen nicht so.
Gibt es irgendwelche Updates zu diesem Thread?

Der einzige funktionierte Link in diesem Thread für zu einem 15€ Amazon-Teil. Kann das jemand aus eigener Praxis empfehlen?

vlG
Uli

Also für den Stadtverkehr hab ich einen “take-a-look” und bin sehr zufrieden.
Allerdings dauert es schon eine längere Zeit der Gewöhnung bis man damit auch tatsächlich was sieht. :o
Das war am Anfang eher frustrierend

Ja - und dann gibt es noch die, die man einfach am Handgelenk befestigen kann, z.B. diesen.
Die Mädels unserer Trainingsgruppe waren nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von seiner Brauchbarkeit fürs Einradfahren absolut überzeugt (“Besser als gar nix!”).
Beim großen A gibt es ja immer so schöne Käuferrezensionen.
Der am häufigsten genannte Mangel in Bezug auf dieses Produkt ist die Notwendigkeit, die Hand zum Gucken vom Lenker zu nehmen.:smiley:

Entschuldigung

Auch wenn ich mich mit der unsachgemäßen Antwort ein wenig disqualifiziere, kann ich es mir nicht verkneifen. Eine Helmkamera mit Blutooth, die nach hinten zeigt, sollte doch eventuell ein adäquates Bild auf ein Smartphone senden können :slight_smile:
Man kann diese ja am Einrad direkt anbringen…

Ok, Quadcopter ist unschlagbar…:smiley:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Spiegel am Einrad einen ähnlichen Effekt hat wie am Velo, weil, vielleicht gehe ich da zu sehr von mir aus, viel zu stark schlingert und eher kaum einen ruhigen geraden Lauf hat.

So sehr schlingert ein Einrad nun auch wieder nicht - natürlich abhängig vom Fahrer. Aber der Vorschlag war ja auch ein Rückspiegel am Körper, nicht am Einrad. Und der Körper schlingert relativ wenig. Insb. wenn der Rückspiegel am Kopf/Helm befestigt ist, schlingert da relativ zu den Augen gar nichts.