Reifendruck

hey leutz.
wie muss ich das eigentliuch mit dem reifendruck händeln?
also für hohe sprünge denke ich brauch ich mehr druck.zur zeit bin ich bei 3 bar. hab nen 20zoll qu-ax 2005 mit viehlzahn.
und ich komm nich um die kurven.da fall ich imma ab.kann das auch mit reifendruck zusammenhängen?

thx im vorraus Hannes

hallo
also ich fahre nen 24 munni und zum normalen fahren auf der strasse würde ich sagen geht das da ich aber im wald und in der stadt springe sind 3 bar zu viel ich fahre so um die 2 – 2,5 bar
grus stefan tom

Reifendruck

also i hab ja schon immer des problem, entweder hab ich zu viel oder zu wenig Luft im Reifen!
Aber bin grad recht zufrieden, mit 1.8 Bar, gut für Sprünge und solche Sachen! Kommt aber auch immer auf des Gewicht vom Fahrer an…
3 Bar sind eindeutig zu viel, naja, wenn man längere Touren ohne sprünge fährt kann man das gut in den Refen reinhauen, da fährt sichs einfacher, ansonsten würd ich eher davon abraten…

MfG ManiAc

hey!
also ich fahre in meinem Trials etwas mehr als 1 bar, ich würd mal 1,2 oder sowas schätzen(bei mir langt des aus, 48kg wieg ich). Schon geil, ich hab nur etwas mehr luft drin als luft überhaupt in der luft isg

naja und in meinem muni hab ich 2,5 , und des is fast zu viel(ich fahr auch eher grade strecken, im nürnberger vorstadtdschungel gibts nicht allzuviele abhängeg

Liebe Grüße
Tobi

Hi,

ich denke das man mit richtig viel Reifendruck nichts falsch machen kann. Am Anfang ist das springen zwar ungewohnt aber wenn man Gaps auf dünne Kannten oder Schrägen hochspringt knickt der Reifen nicht so leicht weg und hoch springen kann man meines wissens genauso gut.

hallo ich noch mal hab nun getüftelt wige ck 80 kg und komme mit 2.5 am besten klar aber ich mis dem lutz auch zustimen mann kann auch alles mit nem prallen reifen machen.einfacht probieren oder in die alten vorum seiten schauen da war das tehma vor nicht alt so langer zeit
guss
stefantom