No footer/Crankflip?

:smiley: Hey habe eine Frage an die Cranfkflipskönner :smiley:
Kann jetzt den footplant und no footer sehr gut immer
und probiere den Crankflip doch ich bekomme die Pedalen nicht ans drehen und schon gar nicht schnell genug ka wass ich falsch mache…
Könnt ihr mir bitte welche Tipps geben`? danke schon im voraus

MFG aus Luxembourg
Euer Luxembourger Pit (Peter):smiley:

Servus!
Also bei mir hat es geholfen mir klar zumachen, dass mit einem Fuß von der pedale hochdrücken muss.
Das heißt, (jenachdem welcher Fuß bei dir vorne ist) du musst dich drauf konzentrieren dich mit dem rechten Fuß auch hochzudrücken und dann abzuspringen. Wenn du jetzt noch das Einrad mit hochziehst und dich überwindest ordentlich zu landen sollte alles gut gehen!

ich hoffe ich konnte dir helfen

mfg
Colon

?

das kann ich jetzt noch nicht sagen probiere mal aber danke schon ich versuch mein bestes…:smiley: :sunglasses:

Ich konnte vorher n fullrev vielleicht hilft dir der auch.

schreib mal wenn du es ausprobiert hast und ob es geholfen hat.

ach ja

ach ja den fullrev kann ich auch schon lange:D

ja dann weißt du ja wie doll du treten musst, also weg mit den Füßen :slight_smile:

?!!!

Ja ok ist einfach gesagt
leichter gesagt als getan…:smiley:

aber…

Ok ich bekomme den Full Rev Footplant wie der No footer perfekt doch für den Crankflip bekomme ich die Kurbeln nicht zum drehen ka warum?
es geht einfach nicht :thinking: :astonished:

Hab genau das selbe Problem,es dreht sich einfach nich

Ja…

Ja…ehrlich
und wenn sie dann einmahl drehen dann nicht schnell genug oda was weiss ich wer kanns uns beiden denn jetzt helfen???:smiley:

lol…nein aber jez im ernst der trick funzt bei mir einfach nich )=

versucht mal den crankflip im seat out. ich übe den crankflip schon mindestens 3 wochen im seat in. heute habe ich das erste mal im seat out den crankflip gemacht und gleich gestanden. Da ist die drehung auch viel einfacher. Nehmt dazu den Sattel mit beiden Händen ziemlich weit hinten bleibt für eine halbe sekunde stehen, dabei muss das vordere Pedal ein bischen höher sein als das hintere. Nun müsst ihr abspringen. viel gewicht muss dabei auf dem vorderen pedal sein. Aber auch nicht zu viel. danach das einrad auch ein bischen nach oben ziehen. Danach die Füße anziehen und versuchen wieder zu landen. die landung glaub ich ist dann das größte Problem.

irgendwelche fragen noch? wichtig ist dass ihr mit den füßen in der luft eine halbe hocke macht und nicht wie beim unispin die füße möglichst weit weg streckt.

mfg juli

jap

Jap habe schon davon gehört doch noch nie probiert
probier es morgen mal
danke für den Tipp…:smiley:

nein:(

nein das klappt irgendwie auch nicht ka warum…

Kann ihn jez zwar andrehen,hab aber schiss zu landen…einfach überwindung,oda?
lg
Nawid

ok…

Ok aber dass ich mich überwinden kann muss ich mal die drehunge hinbekommen!!?
bitt eum tipps im seat out hat nicht sehr geholfen
danke aber…:smiley:

Wenn man den Flip hat ist es nur noch Überwindung.

Um den Flip zu machen gibts 2 möglichkeiten:
1.flippen(so ein Zufall :D…)
2.so schnell fahrn wie es geht und dann einfach abspringen und wieder drauf

Ich bevorzuge die 1. Variante. Die 2. wollt ich am GMTW mal vorführen, allerdings hats mich dann zerlegt…

Seat-out war bei meinen ersten Versuchen(einhändig) wacklig, allerdings kein problem. Erster versuch war da an der ODM, seit dem hab ichs aber nicht mehr probiert, da ich den normalen schöner find.

Gruß

apflstrudl

Ich würd anfangs auf keinen Fall den Crank-flip seat out machen da klemmt man sich nämlich sonst was ein!
Und dann traut man sichs erst recht nicht!
Ich bevorzug übrigens auch die erste Variante!

bäähh…
ja ich würde auch die erste variante lernen wenn ichs nochmal lernen würde aber anderweitig wahr ich wohl einer der 2 variante aber des hab ich jtz einigermaßen korrigiert