Mein Zeitungsartikel in der Thüringer Allgemeine :)

Hallo Leute,

ich wurde vor ein paar Wochen von der TA, der wohl größten und bekanntesten Thüringer Tageszeitung, interviewed.

Das Ergebnis wollte ich auch euch mal präsentieren.

Kleine Nebeninfo: Ich habe immer betont, dass es wohl mehr Männer als Frauen in diesem Sport gibt, doch da scheint wohl etwas falsch verstanden worden zu sein^^

Viel Spaß beim Reinsehen :slight_smile:

www.Thueringer-Allgemeine.de

nitt schlecht

jo is geil hab gar net gwusst das du in dresden gwonna hast

find iich auch qut :slight_smile:

Sehr schöner Artikel! Dass Journalisten nie das schreiben, was man ihnen eigentlich erzählt, habe ich auch schon mehrfach feststellen dürfen. Eigentlich beängstigend, aber wohl normal… :smiley:

Das Video zum Artikel ist auch super. Du konntest viel zeigen, wurdest nicht unterbrochen und konntest einen schönen Überblick (der natürlich immer unvollständig sein muss) über den Sport geben.

@Alex: Du warst ja auch am Sonntag gar nicht mehr da. :stuck_out_tongue:

Naja im Uphill habe ich gewonnen :slight_smile:

Und ja, ich weiß. Viele von euch sind wesentlich besser in so vielen Disziplinen, manche von euch sogar in jeder und der ein oder andere hat sicher schon x Medaillien und Zeitungsartikel, aber ich freu mich da trotzdem drüber wie nen Schneekönig :smiley:

Zumal es erst meine 2 Meisterschaft war und die 1. wirklich große (mit mehr als 12 Teilnehmern :D)

Und vielleicht klappt es ja endlich mal mit Sponsoren, denn die brauche ich ganz dringend, wenn ich den Sport weiter so intensiv verfolgen will :frowning:

lG

nö da musst ich leider scho wieder heim

also ich hab nur eine medallie gekriegt und im down und uphill bin ich der schlechtste der welt:D ich freu mich natürlich auch über alle zeitungsdartikel

An sich gefällt mir der Artikel gut, allerdings sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die weniger gelungen sind:

  • Ganz am Anfang steht [I]"Kein Lenker, keine Bremse, keine Schaltung -nur ein Rad und Pedalen."[/I] Daß das so nicht stimmt, wissen wir wohl alle. Später liest man dann auch [I]"Mein Rad hat glücklicherweise sogar eine Bremse".[/I]
  • [I]"In den letzten Jahren entwickelte sich das “Unicycling”, wie es im Englischen heißt, immer weiter."[/I] Was genau will uns der Journalist damit sagen? Vielleicht, daß er in der Lage ist, ein engliches Wort im Wörterbuch nachzuschlagen?
  • [I]"Vielleicht kann er so einen Sponsor auf sich aufmerksam machen und irgendwann bei den Unicycling Conventions, den Weltmeisterschaften der Einradfahrer, starten."[/I] Ich möchte mal behaupten, daß die meisten Teilnehmer der Unicon nicht gesponsort werden. Eine Voraussetzung zur Teilnahme ist das zumindest nicht.

Schöner Artikel!Gratuliere!

Wirklich schöner Artikel und auch schönes Video.
Bei Sekunde 20, fand ichs am lustigsten, naja unser Beinah-Kanzler Schlemmer hat ja auch Rücken…:smiley:

@ Yeti:

Naja, mich wollte sie den Artikel ja nicht nochmal vorher lesen lassen. Ich hatte gefragt, ob es möglich sei, dass ich den vorher nochmal lese. Sie nur “Ich kann schon schreiben, das kannst du mir glauben.”

Hm naja.

Und was das Sponsoring angeht: Klar ist das keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Unicon. Aber ich kanns mir halt nicht leisten :wink:

Es gibt halt auch Menschen, die nicht so viel Geld haben :'D

Liebe Grüße

Klasse Artikel! Drück dir die Daumen, dass du nen Sponsor findest :wink:

Saubere Sache!

schönes Ding.

Wußte gar nicht, dass Du Deutscher Meister im Uphill bist :wink:

Cooler Bericht :D:D;)cooles video dazu:) !;););):wink: