Lindkogelrennen (südl. Wien)

Am 22.9.2012 findet ein Bergrennen auf den Lindkogel (Eisenes Tor) statt. Dieses Rennen ist als Mountainbikerennen ausgeschrieben. Ich habe mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen und er läßt auch Einräder an diesem Rennen teilnehmen.

http://lindkogelrennen.at/
Die HP ist noch im Aufbau.

Falls sich genügend Einradler einfinden wird es eine eigene Einradwertung geben.

Grüße
Fritz

Ich wäre daran interessiert! Sehe ich das richtig, dass es komplett auf Forststraßen den Berg hinauf geht?

Hallo

Ganz genau kenne ich den Streckenverlauf selber nicht. Ich weiß aber, dass es eine Forststraße bis zum Gipfel gibt und ich denke das diese Forststraße beim Rennen benutzt wird.

Zum Startplatz führt ein Wanderweg (keine Forststraße!) zurück.

Grüße
Fritz

Super, endlich mal was in meiner näheren Umgebung :smiley:
Wenn ich zeit habe bin ich auf jeden fall dabei :):slight_smile:

lG Stefan

interessant wär hald wie man sich anmelden kann^^

Nur Geduld. Das wird schon noch rechtzeitig werden.

http://fritzderbastler.blogspot.co.at/2011/08/eisenes-tor.html

Voriges Jahr, im August bin ich schon einmal mit dem Einrad dort hinauf gefahren und habe in meinem Blog berichtet. Die Höhenline entspricht nur ungefähr dem Streckenverlauf des Rennens. Erstens sind wir beide damals an einem anderen Ort gestartet und zweitens bin ich auf der Steigung ein paar Stellen mehrmals (?) gefahren.

Grüße
Fritz

Infos von der Rennleitung.

Hallo

Am Beginn der nächsten Woche (3.9.2012) sollte die HP http://lindkogelrennen.at/ geupdatet sein.

Vorab diese Infos.

Startzeit 10.30
Nenngeld 8 EUR/10 EUR (Nachnennung)
Kleidertransport gibt es

Liebe Grüße
Fritz

Darf 6 Wochen nicht Einrad fahren

Hallo

Leider kann ich beim Rennen auf den Hohen Lindkogel nur als Zuschauer anwesend sein.

Grüße
Fritz

Ah, schade! :frowning:

Hab grad gesehen, dass die Website aktualisiert wurde, inkl. Details und Anmeldung.

Ich hab mich gerade angemeldet

Vielleicht hat noch wer kurzfristig Lust mitzufahren;)

lG Stefan

Fein, ich hab mich vor Kurzem auch angemeldet :slight_smile:

Werde den Zuschauer machen.

Werde beim Start dabei sein und schauen wieviele Einradler starten.

Kann euch beim Start eine Streckenbeschreibung geben mit der ihr die direkte Abfahrt zum Start (Krainerhütte) findet.

Grüße
Fritz

Schön, dass du trotzdem kommst, Fritz! Ich überlege, ob ich nach dem Rennen diese Abfahrt ausprobiere: http://www.bikemap.net/route/539990#lat=48.00579971961&lng=16.156424999999&zoom=13&maptype=ts_terrain, also über Sooß. Kennt die jemand?
Vielleicht bin ich oben aber ohnehin so kaputt, dass ich über einen direkten Weg sehr froh wäre :wink:

Die Abfahrt nach Sooß kenne ich nicht im Detail obwohl ich sie vor ein paar Jahren schon einmal gefahren bin.

Die Abfahrt zur Krainerhütte (die ist ca. 400m vom Start entfernt) bin ich voriges Jahr gefahren. Der Weg ist ein Wanderweg. Stellenweise recht steil mit Wurzeln. Diese Abfahrt verläuft in nahezu gerader Linie vom Ziel zu der besagten Krainerhütte im Tal.

Grüße
Fritz

So, das Rennen ist vorbei! Insgesamt waren wir vier Einradler auf 24 bis 26’’ Rädern. Super organisiert, anders als angesagt kein Regen und war wirklich eine nette Strecke! War mein erstes Rennen und ich kann eigentlich voll zufrieden sein: gute Zeit < 1h und alles ohne Absteigen gefahren. Die Teilnahme nächstes Jahr hab ich mir schon fix vorgenommen :slight_smile:

Noch einmal tolle Leistung Ben!! Diese Strecke in einem durchzufahren schaffen nicht viele :astonished:
Ich hab`s bei weitem nicht geschafft, allerdings hab ich es mir mit 26" und 137-Kurbeln auch etwas schwerer gemacht.
Mein einziger Trost ist, daß ich zumindest 2 Stützradfahrer hinter mir gelassen habe und nicht Letzter geworden bin!
Bis nächstes Jahr werde ich auf jeden fall mehr trainieren und dich hoffentlich mehr fordern;)

Danke =)
Stimmt, mit 24er+145mm hatte ichs sicher leichter.

Die Abfahrt über die offizielle Lindkogel-MTB-Strecke war übrigens sehr fein. Die obere Hälfte war ein echter Genuss mit vielen Wurzeln und Steinstufen, aber nicht zu steil so dass man schön drüber heizen konnte :D. Der Rest war dann fahrtechnisch nicht mehr so interessant, dafür landschaftlich: die Weingärten bei Sooß und dann das Helenental mit Ruinen links und rechts. Ich bin dort dann auch nicht exakt der Route gefolgt sondern hab noch einen Abstecher gemacht, der in einem Freeride endete als der Weg aufhörte und bin statt dem Helenentalradweg (asphaltiert) lieber einen Single trail auf der anderen Seite der Schwechat gefahren.

Ergebnisse und Fotos sind da! Klick!

Ähem, “drei” Einradfahrer… :wink:

Jedenfalls sind von uns allen Fotos zu sehen (im unteren Drittel).

Gratulation von meiner Seite an alle Einradfahrer, tolle Leistung !
Wir konnten leider nicht mitfahren, mussten beim Tag des Sports auftreten,…
Hoffentlich klappts ja nächstes Jahr auf unserer Hausstrecke mitzufahren :slight_smile:

Grüße an die Einradgemeinde

PS : Fritz hoffe dir gehts schon wieder gut :roll_eyes:

Grüße
Christian
one wheel dragons