Karbonplatte im Sattel

Was bringt die Karbonplatte im Sattel?
Weniger Gewicht? Springt es sich besser? Oder geht es nur um die Festigkeit und lohnt sich damit nur für “SattelKiller”?

Hoffentlich gibt’s für den thread nich aufs Maul. :stuck_out_tongue:

Letzteres. Es gibt aber auch Leute, die schon Karbonplatten (Plural, sic!) geschrottet haben.

Was ist das denn für ne blöde Frage!?! Dafür gibt es erstmal Gruppenkeile!!! :wink: :smiley:

Wie Du schon gesagt hast hällt eine Carbonplatte wesentlich mehr aus. Um die kaputt zu kriegen muss man sich schon anstrengen. Eine normale Platte kriegt man mit Arschbomben dagegen sehr sehr schnell klein (crankflip üben…).
Außerdem wiegt sie weniger und ist steifer. Besser springen tut man damit aber glaube ich nicht automatisch.

Die meisten steigen auf Carbon um wenn sie Ihre normale Sattelplatte durch haben (dann kann man auch gleich den Überzug und die Polsterung verwenden).

OK, dann wird das als Tuning erst mal verschoben.
Meine “normale” ist noch fit.