Kaputt oder gehört das so ??

Hi,

war gestern nacht noch trialen:D und beim letzten sidehop von 4 treppen … war ich wohl zu müde und habs net geschafft. ich bin net wirklich gestürzt mit einem fuß aufm pedal und mitm anderen aufm boden aufgekommen das einrad hats nach hinten weggelassen und ich bin nach vorne gesprungen ^^
als ich mich wieder auf mein uni gesetzt hab war irgendwas komisch mit dem sattel bzw. der sattelstange.

der sattel ist ganz normal aber ich glaub die Sattelstange hats verbogen.

was meint ihr verbogen oder ganz normal ?

villeicht können Henno und Roland auch was dazu schreiben, wäre euch SEHR dankebar
:slight_smile:

grüße

dddsci0023.jpg

verbogen…

hallo

also ich bin da für verbogen :wink:

Hab auch mal so etwas ähnliches gehabt und hab die sattelstange auf der verbogenen seite in einen schraubstock geklemmt und wieder geradegebogen

lg stoffl

Re: verbogen…

dann würd i aber mal behaupten, dass die Gefahr besteht, dass man die ganze Sachen dann abbricht…
Naja, versuchen kannste es ja mal^^

nach langen nicht ins fohrum schreiben .Kann ich nun nur sagen VERBOGEN…

Hi,
klar, verbogen … das vordere Teil gehört, wie das Hintere nach oben.

Also man kann das Teil wieder nach oben biegen, am besten mit dem Schraubstock.

Das sollte man aber nicht sonderlich oft machen, falls es mal wieder passiert …

Vor und nach dem Biegen schauen, ob man erkennen kann, dass das Material an der Biegung etwas spröde wird oder rissig wird. Dann unbedingt die Stütze austauschen.

Das gilt übrigens NUR für Stahlstützen.
Verbogene Alustützen unbedingt austauschen !!!

Viele Grüße

Roland

Danke

hab mir heute gleich ne neue Stange gekauft.

Danke!!