HD Video auf UTV

Und weiter geht’s mit Weihnachts - Highlights auf UTV :slight_smile:
Mathieu war so freundlich und hat uns ein Einrad Video in HD Qualität (1080i) zur Verfügung gestellt. Ein stream ist leider nicht möglich, da muss das Internet noch ein wenig ausgebaut werden und eine 20 MBit SDSL Leitung wäre auch hilfreich. Ihr könnt den Film aber downloaden und dann sehen was euer PC so hergibt. Also ran an die rechte Maustaste um Requiem pour un Mono zu bekommen.
Versucht nicht das DIng online zu starten, das klappt einfach nicht, zu fett :smiley:

sind doch nur 634 mb :smiley:

Mathieu ? der aus dem koxx team? Lohnt sich denn der download?

@ Marco: jo sind nur 634 MB aber der stream läuft halt nie an weil der kein HD packt wegen der zu großen Datendichte. so ab 10 MBit würde es wohl klappen. Is schon cool wenn der PC das sauber abspielt und man auch noch die volle Auflösung fahren kann.

@ Johann3s: das ist ein Film vom Unicon Video Contest von Mathieu Hagnery. Es ist schon ein sehr gut gemachtes Video und es kommt obendrein in einer unglaublichen Qualität daher. Mann muß es nur halt auch wiedergeben können :smiley: Bei mir ist das z.B. nicht wirklich möglich da ich die onboard Graka nutze.
Ich habs aber in voller Auflösung gesehen und es ist schon verschärft scharf :smiley:

ich hab ihn mir gestern gezogen, abr er läuft nur ruckelig obwohl ich ne gute Grafigkarte eingebaut habe.Kann man da noch Softwaremäßig etwas
verbessern,damit es nicht ruckelt?

Für HD brauchst du vollen Durchsatz zwischen Hauptspeicher, CPU, Festplatte und Graka. Das schaffen meist nur die sehr modernen Computer.

Jo das ist ein wirklich guter Test für das System. Auf einem Rechner mit Core 2 Duo CPU auf 2,4 GHz, 1 GB Hauptspeicher (DDR2, PC800), einer schnellen SATA 2 Festplatte mit 8MB cache und einer ATI 1600 XYZ… Graka mit 256 MB VRam und nochmal 256MB shared Ram konnte man das ganze schön laufen lassen. Es ist einfach eine enorme Menge an Daten die da pro Sekunde gerechnet werden muss :smiley:
Deshalb hängt der ganze HD Bereich ja auch ein wenig fest. In den USA wird in 720p Qualität gesendet aber das ist halt nur pseudo HD, 1080i oder 1080p schaffen die auch nicht.

also die qualität ist schon echt der hammer
aber vom aufnahme und schnitttechnischen haut es mich nicht so vom hocker

Wär schön wenn es irgendwer runterrechnen könnte, die Qualität interessiert mich nicht soo stark und auf meinen Rechner läuft das so wie so nicht.

es wird in kürze wohl noch eine 720p Version geben. Die ist dann wesentlich leichter abzuspielen.

hab den 2h downgeloadet und dann sah ich 3 min was :astonished:

Jo das ist die ernüchternde Wahrheit bei HD Filmen. Deshalb passt es ja auch auf keine DVD der Erde und ein neues Medium muss her (BlueRay usw.) um überhaupt einen Film auf ne Scheibe zu bekommen. Mir reicht eigentlich die aktuell verwendete Video Qualität und ich brauche nicht die Pickel und Nasenhaare der Schauspieler zu sehen :smiley:
Da es aber ein real existierendes Video Format ist und Mathieu seinen Beitrag so produziert hat wollten wir es der Menschheit auch zugänglich machen. Um einen 20 Minuten Streifen wie monophil in HD zu präsentieren wären gut 4 GB fällig gewesen, da waren uns die 3 Minuten gerade recht um es zu testen und Reaktionen zu sammeln.
Es gibt halt Leute die am liebsten alles in HD hätten und welche die über 600 MB für 3 Minuten nicht wirklich als Bereicherung ansehen können. Genau das wollten wir ja aber herausfinden.

bei mir ists zwar nur etwa 30min gegangen…aber die drei minuten sind wirklich etwas wenig :wink:

kleiner und ruckelfreier …
http://www.gladigow.de/requiem_divx.mpg (31 MB)

kleiner ist es schon aber ruckelfreier nur weil es weniger PC power braucht. Die HD Version ist auch ruckelfrei, braucht halt nur mehr power. Ähnlich wie bei Kinofilmen ist leider nach dem schrumpfen mit divX nur noch pixelbrei zu sehen, es gibt ja aber auch leute die behaupten das mp3 einen guten Klang hätte :smiley:

Trotzdem danke fürs runterrechnen, nicht falsch verstehen.