Geschwindigkeitsrausch

Vielleicht habt ihrs im int. Forum mitverfolgt. Ich bin mit “turtle’s V” am schauen wie schnell es sein kann. Im int. Forum hatte man Zweifel an meiner GPS Messung (weil ja die Geschwindigkeiten da zum Teil doch nicht ganz stimmen). deshalb habe ich heute einen Fahrradcomputer gekauft und damit zwei Testfahrten gemacht: bei der ersten kam ich auf 44km/h und es hat mich aber ordentlich zerlegt und mal eben die brandneuen kh-handschuhe komplett zerstört (@roland: ist das ein garantiefall?) :astonished:
gestern hatte ich keine probleme, aber heute war der wind ziemlich stark, jedenfalls beim zweiten lauf schaffte ich 45.5 km/h.

ich freue mich extrem auf turle’s big V, denke damit müssten die 50 km/h zu knacken sein.

hier ein paar bilder von meiner kleidung nach dem upd…

Geschwindigkeitsmessung per GPS ist so eine Sache. Hier ein kürzlich auf dem Einrad per GPS aufgezeichnetes Geschwindigkeitsprofil:

Spitzengeschwindigkeit: 91km/h

Aber auch der Screenshot deines Tachos ist kein wirklicher Beweis. Falls du mogeln willst, kannst du z.B. die Radgröße falsch kalibrieren oder mehrere Speichenmagenten anbringen. Ich glaub dir die 45km/h gerne. Aber wenn deine internationalen Freunde Zweifel an deiner Redlichkeit haben, werden sie die durch das Beweisfoto nicht ablegen.

Was hat es mit big V auf sich? Baust du gerade nochmal so ein Ding auf 36"?

Und von wegen Klamottenupgrade: paß mal auf, daß du da nicht mit High Speed Body Modifications nachlegst. Tempo 50 auf dem Einrad kann man fahren, muß man aber nicht unbedingt. Ich persönlich würde es zumindest nicht tun.

das mit dem mogeln ist mir auch klar, vielleicht war ich ja mit einem fahrrad unterwegs… für einen richtigen rekord müsste es natürlich offiziell sein.
(übrigens habe ich mir den tacho vom fahrradhändler kalibrieren lassen)

und ja “turtle’s big V” ist dasselbe in 36" und sollte in 1-2 monaten fertig sein.

50km/h mit der richtigen ausrüstung ist kein problem, heute habe ich mich ja auch ordentlich hingelegt und nur eine kleine schürfung am knie (protektoren: safty pants, knie/schienbeinschoner, kh-handschuhe, saftyjacket mit rückenprotektor, helm)

go turtle, go for rekord

ich bin ganz sicher das auf einer 10km distanz ein gps wesentlich genauer als ein fahrradcomputer ist!
gibts es eigentlich fahrradcomputer die eine fehlergröße angeben :thinking:
richtig genau sind allerdings nur gemessene distanz und stoppuhr :roll_eyes:

@wolfgang
zeit und strecke sind beim gps wesentlich genauer als geschwindigkeit, die nicht anhand von fixpunkten sondern mittels dopplereffekt ermittelt wird.

@turtle
ich würde ja die protektoren über die klamotten ziehen…:wink:
allerdings möchte ich einer echten schildkröte ungerne ratschläge über richtige panzerung geben :roll_eyes: :stuck_out_tongue:

schön fände ich wenn du neue rekorde vor einem breiten publikum life aufstellst:)
erstens könnten wir dich dann ordentlich anfeuern:D
zweitens könnten wir dich dann ordentlich feiern:D
drittens gibts dann keine unsachlichen komentare über gps usw.

jedenfalls denke ich, wird keiner der dich schon mal gesehen hat an deinen leistungen oder zeiten zweifeln.
ich sag nur:
go turtle, go for rekord

Coole Aktion!!! Ich trau mich nicht mehr als gute 35km/h. Um ein Mogeln auszuschließen könnte man sich auch in ner 30er Zone blitzen lassen :slight_smile:

…aber recht hast du! :roll_eyes:

Greites Publikum:
ja es sollte ja auch (noch) nichts offizielles werden, dafür ist dann ja die ELSBET zuständig!

Ich habe bei Durchfahrt einer Unterführung meist eine Verdopplung bis Verdreifachung meiner Geschwindigkeit. Macht sich gut im Plott :smiley:

Dann muß man den Polizisten aber auch die Adresse fürs Knöllchen geben, weil auf dem Foto ja kein Nummernschild drauf ist :smiley:

Schildchrott wart mal den nächsten Föhnsturm ab im Rheintal, da hast Du auf dem Rheindamm noch mit 50km/h Rückenwind…

:astonished: Oha, du meinst es ja anscheinend wirklich ernst mit dem Hochgeschwindigkeitseinradeln. Ich könnte mir da allerdings ziemlich unangenehme Verletzungen vorstellen so mit 50Km/h und so nem breiten Fahrradlenker. Wenn man sich bei so nem Tempo dann mal beim Sturz darin verheddert… Das wär jedenfalls nichts für mich. Schade auch um die schöne Platzangsthose (hab mir neulich auch eine gekauft, aber in schwarz). Naja, also, wie sagt man so schön: Hals- und Beinbruch:D.

der lenker stört nicht, bzw. ist bei einem sturz bei 40+ km/h nicht relevant, die richtigê ausrüstung zählt. heute hats mich ja bei ca. 44km/h zerlegt, ausser einer kleinen schürfung gabs keine verletzung, ohne schoner wären hände, ellenbogen, knie und rücken nicht mehr so toll…

Engel Franky - Slow Down

http://www.youtube.com/watch?v=7jEPHOUj3wY&feature=related

Wenn Franky Dich zu Gesicht bekommt, dann wird ihn wieder das Grausen packen :smiley:

Auch wenn der Thread schon etwas angegraut ist: bei einem 10km Lauf war die gemessene Distanz bei 3 Läüfern mit Garmin Forerunner zwischen 9,8x und 10,3xkm :astonished:
Die zu niedrige Distanz könnte man auf fehlenden Satfix am Start schieben. Der fehlende war 10,1xkm