Freisprecheinrichtung für Einradfahrer?

HALLO IHR LIEBEN!

Vielleicht ist es eine etwas verrückte Frage, aber hat von Euch jemand Erfahrungen oder Tipps zu Freisprecheinrichtungen/Handys die mit dem Windgeräuschen beim Einradfahren klarkommen?
Meine bisherigen Erfahrungen sind leider so, das man noch die wenigsten Windgeräusche hat mit einem Klapphandy am Ohr.
Was könnt Ihr berichten?

PS: Ihr könnt mich natürlich auch für verrückt erklären, aber meine Frage ist durchaus ernst gemeint. Vielen Dank!

Du kannst ja in Kombination mit einem Integralhelm eventuell auf Produkte für Motorradfahrer zurückgreifen…

Ich glaube diesen Vorschlag solltest du aber nicht zu ernst nehmen. :slight_smile:

Ganz im Ernst, ich habe schon öfters mit einem Blauzahn Kopfsatz während des Einradfahrens telefoniert. Also so ein kleines Teil, welches man sich mit nem Bügel über ein Ohr hängt. Mit Windgeräuschen hatte ich da keine Probleme, aber ich habe es auch nur auf dem 24" Rad gemacht, und da ist man nicht so schnell. So kann ich dann auch während des Fahrens an Telefonkonferenzen teilnehmen.

Blauzahn.JPG

Das könnte spannend werden, wenn es dich dabei mal ordentlich auf die Schnauze legt. Würde mich interessieren, wie deine Kollegen/Kunden da reagieren. Bei Telcos, bei denen man nur zuhört und sowieso die ganze Zeit auf Mute geschaltet ist, sollte das natürlich kein Problem sein. Sowas habe ich auch schon auf dem Einrad gemacht.

Wenn ich aktiv etwas beitragen muß, dann sitze ich auch lieber am Schreibtisch. Aber wenn es überwiegend ums Zuhören geht, ist es kein Problem - außer, man muß gleichzeitig eine Präsentation anschauen - dann ist natürlich nix mit Einrad.

Wenn Du dann auf das Ohr fällst hast Du danach ein Implantat.
Wow…Du wärst dann ein Telekommunikations-Ceyborg :sunglasses:

nun gut, man könnte sich natürlich noch ne brille mit integriertem heads up display und mobile internet zulegen, nen t7 griff mit einer schreibtischplatte aufmodden und man hätte das büro auf ein rad verlegt!

Nicht, daß mir hier der Eindruck entsteht, ich würde das dauernd machen. Das ist die Ausnahme, wenn es zeitlich nicht anders klappt. Aber es geht eben.

Die Frage war ja, wie man auf dem Einrad telefonieren kann, ohne daß die Windgeräusche stören

:slight_smile:

Danke Euch allen! Ihr seid spitze!

Ich telefoniere ja nicht gerade oft auf dem Einrad, aber wozu hat man beide Hände frei? - zumindest eine kann man doch zum Festhalten des Handys nutzen…

nun TJH wir bestimmt nicht mit einem 24" fahren
und somit Gewiss viel hoehere Geschwindigkeiten erreichen. Da spielen Windgeraeuche bei rassanten bergfahrten schon eine Rolle.

Ich kann leider nur von meinem 29"er reden - und da hatte ich überhaupt keine probs mit windgeräuschen… - und wenn, dann kann man immer noch die zweite Hand zum Wind abblocken verwenden…

wenn ich unterm einradfahren tel. dan nimm ich das headset mit ich finde das geht immer ganz gut

AOROTWZCA8HUVEUCAS145MACAVUI3XICA0H84GDCAU3V2Y6CAOMLEXMCA9725ERCA29OUI2CA3JFENICA7NJ09UCA97WL0KC.jpg

Aber da schnaufst du imer so:D:D:D

Ja das stimmt a wieder :smiley:

gestürzt

Letztes Jahr in Kopenhagen (UNICON XIV)
bin ich mit dem Handy in der Hand
auf dem Weg von unserer Unterkunft zur Sporthalle auch mal
ganz böse gestürzt -
mit Freisprechanlage wäre des wohl nicht passiert!!!

Juli