Einbeinig fahren

Hallo!

Ich hab jetzt fleißig geübt und kann jetzt schon was mehr (springen, rückwärts fahren, pendeln (rekord: 27), (einigermaßen) Side Mount, Standart Mount). Ich möchte jetzt gern einbeinig fahren lernen, und den Flieger würd ich auch gern lernen.
Wie habt ihr das einbeinig fahren gelernt? Und den Flieger? Ich hab z. Z. eine abgerundete Gabel, ist dsa einbeinige Fahren dadurch viel schwieriger?

LG Lea

Einbeinig fahren finde ich deutlich leichter, wenn ich einen Fuß auf der Gabel abstelle. Mit freiem Fuß bekomme ich das nur auf glattem Boden hin, zum Beispiel in der Halle.

Um das einbeinige Fahren zu lernen übt man erst einmal nur mit einem Fuß zu treten und den anderen nur locker auf dem Pedal zu lassen. Mit der Zeit gibt man immer weniger Druck auf den einen Fuß, bis man ihn irgendwann ganz wegnehmen kann.

Außerdem wichtig ist es, mit dem einen Fuß so richtig reinzutreten, sodass das Enrad genug Schwung hat, sodass man wieder in eine Position kommen kann, in der man wieder weitertreten kann - 50% der Zeit schwingt das Einrad also nur nach. Mir hats auch geholfen den Fuß immer mal kurz von der Pedale zu nehmen, erst eine Umdrehung, dann zwei usw … irgendwann hat man ein Gefühl dafür.

Frage: Je kürzer die Kurbeln, desto einfacher?
Natürlich nur so kurz, dass man generell damit fahren kann.

Nein, je länger die Kurbeln desto mehr Kontrolle hat man. Kurze Kurbeln nimmt man um schneller zu werden oder die Verwindung des Einrads zu reduzieren.

Dafür gibt man Kontrolle auf.

Das muss jeder für sich selbst ausmachen. Ich finde 80mm Kurbeln super für die Kontrolle, fast noch zu lang :stuck_out_tongue:

Beim Einbeinfahren ist eine “runde” Fahrt wichtig. Das reinhacken in eine Pedale, dass sie rumkommt ist nicht notwendig und haut dir eh nur wieder zurück, weil du das wieder ausgleichen musst. Es gibt ja keinen Freilauf im Einrad, die Pedale kommt also wieder rum, weil das Massenträgheitsmoment “sie rüberschiebt”. Ruhig, entspannt, locker und rund treten. Wenn man das kann, stellt man einen Fuß auf die Gabel. Die ersten Versuche gehen dabei zwar in die Hose, weil das noch ein ungewohntes Fahren ist, die Gewöhnung geht aber schnell :slight_smile:

Siehe auch hier: http://einradfahren.de/trixionary/trick/Einbein

ich würd nicht unbedingt sagen, dass es mit einer runden gabel schwieriger ist (hab auch eine), aber vielleicht mit der eckigen etwas leichter :smiley:
es geht mit der runden auch einwandfrei und wenn dus mit der kannst, kannst dus mit der eckigen auch sicher! (andersrum nicht ganz so sicher)

flieger:
von der wand aus, drauflegen, sattel festhalten, losfahren
mit der zeit (und übung) irgendwann mal die arme wegstrecken.
klappt bestimmt bals, so motiviert wie du bist!!

Hallo!

Vielen Dank für die vielen Antworten und Ratschläge! Werd ich morgen beim Üben mal umsetzten =)

LG Lea :slight_smile:

einbein Lehrvideos

Vielleicht helfen dir diese Lehrvideos:
1) Vorübung: Einbeinig pendeln


2) Übergang vom Pendeln ins Fahren

3) Übergang vom Fahren ins Einbein

Man kann Einbein auch direkt aus dem Fahren (=3) lernen. Nach meiner Trainer-Erfahrung ist das schrittweise Vorgehen aber der sichere Weg, mit dem jeder ans Ziel kommt. Bei den ersten Fahrversuchen ist eine gute Hilfestellung (mit zwei Händen, eine an der Hand, die andere am Ellenbogen, nicht zu langsam laufen, sonst zieht der Helfer den Einbeinfahrer nach hinten vom Rad) sehr nützlich.

Viel Spaß und Erfolg!

Danke, das mit dem einbeinigen Pendeln werd ich mal probieren =)

Jaaaaaaa! ich kanns freu
hab schon gedacht, es wär unmöglich, echt! Ich verzweifel immer, wenn ich was neues lerne, gehört vielleicht dazu xD Als nächstes kommt der Flieger dran …

LG Lea

aufgeben is des einzge, wasd nicht darfst! dann kann man alles schaffen.
aber du wirst noch ein paar mal an solchen “unmöglichen” dingen verzweifeln…

und wenn mal was nicht klappt, einfach was naders machen und irgendwann später (darf auch ein monat sein) wieder versuchen!

ja, ich sehs kommen xD