Drag Seat in Back bzw. Drag Seat in Front

Hallo,
Ich übe momentan dieses fahren ohne Sattel (Drag Seat in back/front).
Dafür hab ich jetzt schon einige frustrierende Stunden üben hinter mir und trotzdem klappt es immer noch nicht :frowning:
Momentan scheitere ich noch an den Punkten :

  • Wie steigt man da am besten auf ?
  • Beim Treten kippt das Rad zur Seite weg (muss man da sein Gewicht verlagern oder wie kann man das vermeiden) ?
    -Was ist zum üben einfacher :slight_smile: : Drag Seat in Back oder Drag Seat in Front ?

Wäre schön wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet und mal über eure Erfahrungen berichtet …

Hi,

Also zu dem ersten:

Wie man aufsteigt? Garnicht… ganz normal steigst du auf und fährst dann ein wenig Seat in back/front und lässt dann vorsichtig den Sattel richtung Boden fallen.
Einfacher zum üben ist wohl Seat in Front da du den Sattel siehst wie er schlenkert und ihn besser aufheben kannst mit dem runterbücken.

Mein Tipp: Lerne seat in front und seat in back zu fahren, also den Sattel vor oder hinter dem Körper halten. Und das dann so gut dass du den Sattel am ausgestreckten Arm nurnoch vor/hinter dich hälst und deine Hand nurnoch wenig möglichkeit hat die Schlenker auszubessern. Wenn du das beherrscht ists auch kein weiter Weg mehr zu Drag Seat…

Grüße,
Tassilo

Hi,

am besten du schnappst dir auf einer Convention mal ein Ultimate (Damit ist es viel einfacher), um das feeling dafür zu bekommen.
Mit einem normalen Einrad ist der Start dann am besten, wenn du den Sattel einfach fallen lässt. Aus dem Stand kann ich das auch gar nicht.
Mit dem Kippen des Rades bist du schon bei der Hauptschwierigkeit :slight_smile: Da muss man halt das Gleichgewicht halten.
Drag Seat in Front ist definitiv einfachen. Ansonsten beginnt der Sattel unkontrolliert zu Schleudern :smiley: Das ist aber auch in den Griff zu bekommen.
Ich war auch lange frustriert, hab den Trick schon gar nicht mehr geübt, und dann hat es irgendwann gepasst.

Viel Erfolg
Niels

@ Tassilo

Ich kann nur seat out front und back, also vorne und hinten raus halten.

Aber seat in nach vorne und hinten raus halten…
Wie geht das ?
Hättest du da auch ein paar Tipps?

MfG

Andy

ihr sprecht beide davon, den sitz nach vorne und nach hinten rauszuhalten… da kann man mal sehen, wozu die englischen tricknamen führen… :wink:

“Seat in front” heisst “Sitz nach vorne”
“Seat in back” heisst “Sitz nach hinten”

“Seat out front” gibts nicht, sondern
“Seat out in front” und das heisst “Sitz nach vorne raus”
“Seat out in back” heisst “Sitz nach hinten raus”

hoffe geholfen zu haben :slight_smile:

Das gehört mehr [Seat] [in front] statts [Seat in] [front]. Ist’s sorum klar?

Hi,

Genau, wir meinen das selbe. Um jetzt noch mehr Verwirrung reinzubringen: Rodeo fahren ;).

Ich meinte damit dass du mein Seat in front fahren den Sattel so weit wie möglich von dir weghalten sollst, denn dadurch kann dein Arm weniger die Schlenker ausgleichen und dann haste am ehesten ein Drag-Seat Gefühl.

Das mit dem Ultimate Wheel bringt glaub ich nicht viel da ich z.b. Dragseat in front und auch ein bisschen in back aber nicht UW fahren kann. Aufsteigen wenn der Sattelschon auf dem Boden liegt ist ungefähr tausendmal schwerer ich bin einfach immer durch die Halle geheizt und hab den Sattel fallen lassen und versucht weiterzutreten, hat dann irgendwie geklappt du solltest vorher aber natürlich Rodeo und Rodea und am besten noch die anderen “standarttricks” können damit du genug sicherheit auf dem Rad hast.

edit: Rodeo Rodea: Sattel hinten bzw. vorne Raushalten, mit Standartricks mein ich Wheelwalk, Einbeinwheelwalk gliding halt die Sachen die man meistens am Anfang lernt.

Ich wette da du Dragseat kannst, ist Ultimate Wheel inerhalb einer halben Stunde kein problem mehr. Das eine hilft dir beim anderen.

Danke erst mal für eure Antworten:)
…schaff jetzt schon ein paar meter…
Der Rest ist wahrscheinlich dann nur noch üben, üben, üben …

@Tassilo

danke für den Tipp, dass man seat out mit gestrecktem Arm fahren sollte und dann in drag seat übergeht.

Hab das gestern mal probiert und bin nach vier fünf Versuchen auch schon ein oder zwei Meter gefahren.
Heute waren es schon ca. 10 - 15 m. Und mit dem Sattel aufheben hat es schon ein Mal geklappt.:smiley:

Bis dann
Robin

Hoi,

Kein Problem. Ja, das ist ein tolles Gefühl wenn man so 10-15m im Drag Seat ‘gurkt’ und es dann tatsächlich das erste mal schafft den Sattel wieder untern hintern zu kriegen. Erinnere mich auch noch dran, war in einer Halle bei ner Jonglierconvention :). Aber sicher kann ichs jetzt immer noch nicht.

Tipp den ich oft gelesen habe zum aufheben: Nicht lange rummachen, sondern mit ner schnellen zackigen Bewegung das Ding aufheben. Stellt sich aber als schwieriger raus als es klingt, finde ich.

Gruß,
Tassilo