Datenerfassung mit dem Smartphone

Liebe EinradlerInnen,

was habt Ihr für Erfahrungen gemacht mit Apps fürs Smartphone die die Strecke, Zeit, teilweise auch den Puls aufzeichnen. Sind diese Zuverlässig?
Ich selber habe bisher nur Runtastic kennen gelernt. Funktioniert eigentlich ganz gut. Nur gibt es bei den Aktivitäten KEINE Sportart Einrad :astonished: :angry: :frowning:

Daher habe ich dem Support eine kurze Email gesendet und sie haben es versprochen zu ändern. :slight_smile: (BITTE MÖGLICHST ALLE EINE EMAIL HINSCHREIBEN.)

Also welche Apps benutzt Ihr und seid Ihr damit zufrieden?

Vielen Dank!

Thorsten Hornung

Ich benutze auch runtastic (PRO) und bin sehr zufrieden damit. Das mit der Mail ist gut :wink:

Ich nutze seit Jahren Trekbuddy zum Aufzeichnen mit dem Handy und Sporttracks zum Auswerten am PC.

Welche Aktivitäten es gibt, kann ich mir da selbst definieren. D.h. bei mir gibts nicht nur Einrad, sondern 29er, 36er, Muni, …

Ich hab mir heuer ein Dakota 20 von GARMIN zugelegt
Das ist genau und kann alles was ich brauche:
Karten, Puls, Geschwindigkeit usw.
Zum Auswerten verwende ich seit Kurzem SportTracks
Das ist zwar etwas Gewöhnungsbedürftig, kann aber sehr viel.
Yetis Plugin hab ich leider immer noch nicht zum Laufen gebracht :o
Ohne Schlumpf ist das im Moment aber eher nebensächlich.

:angry: Woran scheitert es denn?

Es passiert einfach gar nichts
Auch wenn ich Kadence in den Ansichtsoptionen auswähle
Vermutlich passt die Benennung des Einrades nicht :thinking:
Schade dass du da keine Auswahlfelder auf die Equipment Tabelle hast.

Equipment.jpg

Cadence.jpg

Diagramm.jpg

Nenn dein Einrad mal Marathon. Dann sollte es klappen.
Und ja, eine Auswahlbox ist eine sinnvolle Anregung für die nächste Version (die im Moment aber nicht in Arbeit ist).

Ah, danke :stuck_out_tongue:
Jetzt geht’s Da trete ich also zwischen 100 und 140 upm mit 125er Kurbeln
Wie schnell tretet ihr so?

Bei mir ist meist bei ca. 120upm Schluß, weil ich spätestens dann in den großen Gang schalte. Im großen Gang gehen die Werte auch bis ca. 140upm rauf. Wenn ich nur im kleinen Gang fahre (z.B. weil das Einrad nicht geschlumpft ist), komme ich auf Werte bis ca. 160.
Daß du “nur” auf 140 kommst könnte auch daran liegen, daß du das Plugin so konfiguriert hast, daß Werte über 140 abgeschnitten werden (Spalte Max Cadence).

Nein, nein, Ich hab das auf 200 erhöht :smiley:
Ich werde mal schauen wie sich mein Trainingszustand noch entwickelt.
Bei dem kommenden Schnee wird’s eh wieder weniger werden.

Schön. Bekomme ich für mein Plugin jetzt noch eine Bewertung von dir?

Ja, ich hab mich dafür extra im Forum angemeldet :wink:

:slight_smile:

Runtastic kontra Forerunner

Ich benutze den Forerunner 910xt. Ich habe einen guten Vergleich zu Runtastic, da ich gelegentlich mit meiner Frau (und ihrem iPhone) unterwegs bin und wir dann beide Geräte vergleichen können. Zudem bin ich oft aus einem ausgemessenen Kurs unterwegs. Der Forerunner schneidet dabei besser ab. Die Werte vom Forerunner sin absolut reproduzierbar, die Aufzeichnungen mit dem iPohne sind es dagegen nicht immer. Insbesondere die Höhenmessung ist beim Forerunner bedeutend besser.
Leider kann ich die Daten vom Forrunner nur online über Garmin-Connect / USB-ANT-Agent hochladen und auswerten. Beim Vorgänger (Forerunner 310) konnte ich die Auswertung noch offline in SportTrack laden und auswerten. Das hat mir eigentlich besser gefallen. Ich hatte allerdings nur die Freeware-Version von SportTracks (Version 2.1.3478) Und leider hat der Akku des 310 den Geist aufgegeben.
Hat jemand eine Idee wie man Daten über den ANT-Agent nach Sportttracks- laden kann?
Gruß Hardi

die unterschiede koennten aber auch von der hardware verursacht werden…

Benutze Bikecomputer Pro auf’m Androiden. Funktioniert zum Aufzeichnen der Strecken ganz gut, zum Navigieren weniger, aber immerhin kann man sich auf der Karte angucken wo man unterwegs ist und wie man wieder nach Hause kommt.

Das erste mal die Strecke von und zu meinem neuen Arbeitgeber, hab ich mich einfach von Google Maps Fußgängernavigation führen lassen. Funktionierte Prima, musste das Handy gar nicht aus der Tasche holen, bin einfach der Stimme gefolgt. :smiley:
Nach der Auswertung der Strecke am PC finde ich auch keinen besseren Weg.