Crankflips

Es ist so weit.
Angheizt durch Shawn’s Flip-Wahnsinn bin ich heute wie jeden Montag in die ‘Montagshalle’ gefahren, mit nix anderes im Kopf wie nicht ohne einen gestandenen Crankflip nach Hause zu gehen.
Erstens dachte ich mir, kann es nicht sein, dass kein Österreicher den kann, wenn man ihn in jedem Ami-Video sieht, und zweitens war die Zeit einfach Reif dafür. Nach kurzem Aufwärmen error-flippte ich mich dann in Trance, um nach ca. 20 min durchgehendem Fehl-Flippen einen zu landen. Einmal gelandet wurden die dann immer sauberer und schöner, auch wenn noch nicht 100%ig toll. Aber war er erst nur einmal geschafft, war das Selbstvertrauen da, und die Füße zielten auf die Pedale beim Landen, was mir dann doch immerhin so ca. 20 erfolgreiche Flips bescherte. Das Gefühl des Erfolgs ist jetzt sehr nett :slight_smile:

Und ich habe deswegen beschlossen, euch das zu schreiben, weil ein Crankflip (ich mach ihn seat-in 360 Grad nach vorne) eigentlich NUR Überwindung ist und man ganz wenig Technik braucht. Ein 360 Unispin im Vergleich ist viel schwieriger. Da ich im deutschsprachigen Raum nur den Thorsten kenne, der den auch kann (wird wohl mehr wie nur ihn geben, aber ich kenne halt nur ihn), will ich euch animieren, das auch zu probieren, weil wir können den Amis doch bitte nicht so weit nachhinken. Die machen schon tripple-flips oder 360-unispins mit flips und so. Wahnsinn. :slight_smile:

Hier nun meine Tips: Ich habs vorher Seat-out geübt. Bringt nix, wird nur schwieriger. Obwohl ich meinen Sattel hoch hab (wink@Niels) hab ich mir bei den Fehl-Flips nie das Gewemsel angehauen. Seat-In anfahren, mit genug Kraft wegspringen, und nach dem Absprung mit dem vorderen Fuß stark und kurz nach unten treten. Den hinteren Fuß schon vorher weg vom Pedal, den vorderen zur Seite (oder so, geht zu schnell, ich krieg nicht mit, was ich mache). Dann den Flug genießen, und die Füße instinktiv zum richtigen Zeitpunkt wieder Richtung Pedale geben, fertig ist der Crankflip. Die Landung war eigentlich gar nicht schwierig, solange die Füße zurück auf die Pedale wollten. Mein Hauptproblem ist gewesen, daß mein Kleinhirn die Füße nicht zurück auf die Pedale geben wollte. Vorher ein paar absichtliche Fehl-Flips machen, bis das Hirn die Sicherheit bekommt, dass der vordere Fuß die Drehung eh problemlos hinbekommt hat geholfen :slight_smile:

ALSO: Wie der Mo sagen würde:
Haut rein Leude!

I sog: Gebts Gas Burschn und Madln!

wogri

Congratulations!

Ich will mir das auch bald mal geben, n Abend nur Crankflip üben (Aber erst in 5 Wochen, wenn ich wieder heile bin). Nach dem der Full revolution, der No- und der Onefooter schon ganz gut klappen ist das der nächste logische Schritt. Um das Risiko des Eiersalates zu minimieren dachte ich mir zur Übung das Rad noch tiefer zu legen :slight_smile:

Um noch mal auf Reifendruck zu kommen, mir ist aufgefallen, dass der Shawn mit wenig fährt zumindest bei den Fliptrixx.

Stimmt. Ich fahre grad mit ziemlich viel (angeregt durch den Reifendruck-Thread), aber wirklich hoch muß man für einen Crankflip eh nicht springen. Mit meinem harten Reifen hab mich momentan das Gefühl, nicht hoch springen zu können, da aber in der Stadt alles voller Sand ist, kann ichs nicht so richtig probieren, ob mein Gefühl recht hat…

@wogri

Hast geschrieben, dass du dir nicht das Gewemsel eingehauen hast.

Das wäre so meine größte Angst, wenn man seat in macht und dann die Füße nicht auf den Pedalen landen, dann landet man ja mit seinem ganzen Gewicht auf dem Sattel und haut das Rad noch evtl. nach hinten oder vorne weg :thinking: .

Das sind so meine Befürchtungen. Aber hast schon recht. Überwindung ist alles.

Werd dann mal bei etwas trockenerer Straße das ganze in Angriff nehmen.

Dann flippt mal schön
Robiin

Ja, man haut das Rad nach hinten oder vorne weg. Das passiert dann schon mal. Aber man landet ja eh instinktiv am Arsch und nicht auf den Eiern (wow, derbe ausgedrückt).

lg
wogri

kann mir jemand sagen was ein crankflip ist ??
dass horcht sich ja protall an…
hättEt ihr einen film zum ankuckn wo einer sowas macht ??
mfg bonarabertl

beschreiben kann ich das net so gut ich glaub n video hilft dir besser weiter

http://www.unicyclist.com/gallery/?g2_view=core.ShowItem&g2_itemId=174732

Steht doch ausführlich da was ein Crankflip is!!
Film: DEFECT(den sollte man doch sowieso schon gesehen haben!)

Moin,

da ich’s nun auch endlich mal hingekriegt hab wollt ich auch mal meinen Senf beisteuern (auch wenn ich zwischenzeitlich schon das Gefühl hatte, dass den eh schon jeder kann ausser mir)… :roll_eyes:

Nicht das ich irgendwie besser oder schlauer wäre als alle anderen, die ihre Tips abgegeben haben, aber zum einen hab ich mich mal wieder so trottlig angestellt und ewig damit rumgequält, dass ich auch am meisten Zeit hatte verschiedene Sachen auszuprobieren und zum anderen hab ich das was mir am Ende geholfen hat so konkret noch nirgends gelesen.

Nachdem ich verschiedenste Tips versucht habe umzusetzen(höher und/oder weiter wegspringen, schneller oder langsamer anfahren usw.) blieb im Endeffekt übrig, dass ich aufs vordere Pedal drauftreten kann wie ich will, so lange ich den Fuß hinten nicht schnell genug wegkriege werden die Pedalen niemals eine ganze Umdrehung machen. :frowning:

Also hab ich mal versucht den hinteren Fuß so weit wie möglich außen auf dem Pedal aufzusetzen, so dass er bei der kleinsten Belastung des vorderen Pedals sofort (mehr oder weniger) unkontrolliert abrutschen muss.
Mit dieser neu gewonnenen Erkenntnis warens dann bis zum ersten gelandeten Flip maximal noch 5min. :slight_smile:

In der Hoffnung irgendwann mal irgendwem weitergeholfen zu haben…
Uli

Nunja, das ist zum Beispiel der Sinn hinterm Trixionary. Jeder trägt seine Tipps ein. Jetzt muss man selbst herausfinden, mit welchem Tipp man am besten klarkommt. Im Moment dient es wohl aber eher der Archivierung von Street-Tricks :confused:
Nein, also eigentlich basiert es auf dem Franklinschen System. Grob erklärt besagt es, erstmal alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, überdenken und die für die Situation angepasste, richtige Lösung zu finden. Komplett rational gedacht, mit Starrem Blick als Übergangslösung. Funktioniert allerdings nur in einem Makrokosmos, der allerdings durch das Einradfahren gegeben ist und eingehalten werden kann - weshalb das System funktioniert und sich auch durchsetzt. Wenn ich mal wieder meine Deutscharbeit finden würde, ich der ich das System beschrieben hab (was auch mit 15pkt belohnt wurde - bissje angeben kann ja nicht schaden ;)), dann könnt ich das mal abtippen - nur find ich die ned mehr :confused:

Die Hoffnung soll nämlich damit erfüllt werden.

Haunse
gossi

Luxwembourger

Hallo ma alle zusammen…
Wie ich höre kann hier jeder einen Crankflip doch für mich ist der Trick unmöglich genau wie der footplant, den unispinn 180 bekommen ich aber der Crankflip und footplant niemals…
Ich fahre erst seit 4 monaten extreme einrad.
Doch was ich euch fragen wollt ich bin ja kein Deutscher sondern komme aus Luxembourg, ein sehr kleines Land.
Da geben es keine Einradschulen, weder evente noch sos was anderes.
Das nervt rieseig.
Wenn noch ein anderer Luxembourger hier ist kann er sich ruhig melden.
Ich wollte euch fragen ob ihr keine ahnung habt ob es in Luxembourg evente gibt oder so oder ob ihr schon in Luxembourg was über Einrad gehört habt.
Danke
MFG Euer Pit (Peter)
:thinking: :slight_smile: :astonished: :smiley:

Ps
Meine HP (Hompeage) mit meinem Team
www.extremeunicycle.de.tl

Ja glaubst du denn hier in Österreich (auch sehr kleines Nachbarland) gibt es Einradschulen? Wir lernen hier halt auch alles selber. Üben. Dann kommt der Kreuzbandriss ganz von alleine :slight_smile:

lg
wogri

Was???

Ah ok aber östereich ist noch sehr gross im Vergleich zu Luxembourg.
Luxembourg hat ca. nur 500.000 Einwohner.
Und hier in Luxembourg geben es keine Einradfahrer die doubleflips können und so. Ja hier muss ich auch alles alleine lernen.
Und ich will aber kein Kreuzbandriss :astonished: :astonished: :astonished:
Aber kennst du keine Luxembourger die auch hier angemeldet sind???

…salut…komme aus liechtenstein, das hilft dir zwar nix, aber wir sind noch kleiner!! …übrigens kann ich auch noch keinen crankflip, aber immerhin unispin 360 und den 180er sogar fahrend…
…bei uns gibts auch kein einradschulen, ach was bei uns gibts praktisch keine einradfahrer… :roll_eyes:
…aber ich habe mich persönlich um nachwuchs gekümmert hier der erste jetzt 6 jahre:http://picasaweb.google.de/einrad2/NextGeneration

der zweite wird folgen, ist heute auf die welt gekommen :smiley:

Wow

ach so ja ich verstehe
ja du hast recht liechtenstein ist noch kleiner.
Ja aber ich kannn den 180 nur manchmal also bin noch nicht richtig gut…
Aber der kleine der kann bestimmt schon einen Crankflip:D … der ist ja schon profi.
Eine frage kannst du den footplant schon gut`?
wenn ja bitte gib mir tipps…

…tja noah übt gerade das springen, mit crankflip siehts noch nicht so gut aus :wink:
…footplant: ich springe mit dem rechten fuss vorne, beim footplant geh ich erst mit dem linken also hinteren fuss vom pedal, geb mit dem rechten einen kleinen kick und steh dann auf dem linken fuss…pedalen gehen einmal rum und wieder raufhüpfen…sorry besser kann ichs nicht erklären…

also ich schlag mir recht selten die eier beim crancflip an :stuck_out_tongue:
eher beim unispin, wenn ich auf dem griff lande und der schön reinhaut, oder wenn ich die hand nicht vom sattel tu, und die haut rein :smiley:

der beste tipp is wohl einfach gehirn ausschalten, man wirds wahrscheinlich überleben :wink:

wenn ich des richtig verstanden habe ist der turtle jtz 2facher vater herzlichen glückwunsch

Footplant

Also kann mir jemand erklären wie ein footplant überhaupt richtig geht.
Ich kapier diesen trick einfach nicht…
danke :thinking: :thinking: :astonished: :smiley:

also ein foodplant ist einem crankflip ähnlich nur dass du flippst, dann dann während sich die kurbeln 360° drehen du mit einem fuß auf irgendwas raufspringst z. B. Gehsteig dann wenn sich das rad fertig gedreht hat du wieder mit beiden füßen auf das rad springst wenn du den footplant immer noch nicht kapierst dann ist er in diesem video bei 13 sekunden:


(das im vid ist nur ein zeroplant ein foodplant ist das selbe wie das im video nurdass du den fuß der was auf den boden tust auf ne pallette oder was rauftust.ö
(bin nicht gerade gut im rechtschreiben und formulieren)
hoffe hab dir geholfen

Raphi