Carbonplatte wieder befestigen

Moin,

irgendwann im Herbst 2007 als ich anfing die ersten Treppen runterzuflippen habe ich mir bei Roland eine Carbonplatte bestellt und zur Freude meiner Mibewohner in der Küche einen Abend gebohrt und gefeilt.

Jetzt sind nach 4einhalb Jahren und mehr als einem Dutzend Sattelstützen 3von4 Löchern “rundgelutscht” und ich bin genervt von einem ständig lockeren Sattel.

Da die Platte aber sonst okay ist würde ich mir ungern eine neue kaufen, bevor ich es nicht wenigstens probiert habe sie wieder fest zu kriegen.
Als Cover benutze ich seit Sommer 2009 eines der ersten von Addict. Also erst festschrauben und dann Cover drüber geht leider nicht.:frowning:
Gibt es jemand der in der gleichen Situation eine sinnvolle Lösung gefunden hat oder sonst brauchbare Vorschläge?
Hat jemand sowas schonmal probiert? http://rockshop.de/webbildergrossxxl/100/1024111_01.jpg

Wenn es nicht geht kauf ich mir halt nächsten Monat ne neue und die alte Platte geht aufs Stadtrad. Gibt es denn inzwischen Alternativen bei denen man nicht mehr basteln muss?

vlG
Uli

also ich würde dir natürlich gerne eine “richtige” Kästle CF Base verkaufen, aber geh einfach in den nächsten laden und hol dir ne klaine menge epoxid kleber, kleb die schrauben ein und gut ist.
das hält ne weile…

wobei wenn ich drüber nachdenke sind die platten von roger glaube ich aus polyester…sollte aber auch gehen.

Was ist bei dem Cover so anders als bei aktuellen? Wenn es nur darum geht, dass das Cover unten an der Sattelstütze über die Schrauben gesteckt werden kann/soll wie es bei aktuellen Impact Covern ist, dann mach einfach das was ich wegen der zu kurzen Schraubenlänge gemacht habe: Das Cover einfach, abgesehen von Griff und hintere Schutzecke, gar nicht befestigen. Sitzt zwar nicht bombenfest und wirft Falten, aber es hat mich auch bei seat out Trial bisher nie wirklich gestört. :wink:

Vorsicht!

Vorsicht!!!

Carbonstaub ist giftig!
Der “Staub” geht nicht mehr aus der Lunge raus, wenn er eingeatmet wird. Zum Bohren/Schneiden/Feilen spezielle Maßnahmen treffen, z.B. die Stelle während dem Arbeiten mit Spritzflasche spritzen, damit der Staub ins Wasser geht und nicht in die Luft, und dass Wasser entweder grad sammeln oder nacher zusammennehmen.

Ja aber mitlerweile ist das jetzt auch schon 5 Jahre her seit dem das gemacht wurde.

Und man muss ja nicht mit dem Richkolben drueber haengen dann passiert auch nicht so viel.
Und weg machen tut man den dreck ja eh man laesst es ja nicht einfach liegen.
Und das meiste in den Platten ist ja auch Glasfaser.
So genug Und`s :slight_smile:

Und Carbon ist sicher nicht das einzige Gesundheitsschädliche, was man in Gemeinschaftsküchen von Studenten-WGs vorfindet. :astonished:

Und es wird einen Grund haben, warum Eremit sich diesen Usernamen ausgesucht hat. :roll_eyes:

Hi Uli!

Ja Inserts ist die beste Lösung für die alte Platte!Allerdings sind die Krallen wiederum schädlich und bei dem ein oder anderen Flip wird dir die Platte dann brechen!Ich hab mal a Platte gemacht mit 8mm aufgebohrt und 8.1 Inserts genommen Geklebt und verpresst, hält scho 3 Jahre!
Jogis Lösung geht auch!

Moin,
mal ne doofe Frage: Sind Epoxydharzkleber und 2K-Kleber das gleiche?
Letzteren hätte ich nämlich noch in der Garage liegen.

@Cyc: Der Name ist noch aus der Zeit davor, als ich in einem kleinen Bauwagen irgendwo in der Märkischen Steppe hauste. :sunglasses:

vlG
Uli

Dann nimmst den!

Done!

Testphase läuft…