Bildertausch über FTP

Hi
Da sich ja nicht alle für die betagten (Ex) Anfänger interessieren (eh klar) :slight_smile:
Stelle ich das mal hier herein, weil das Thema ev. doch interessant ist.

Beim RTB hatten wie auf vielen anderen Veranstaltungen auch, einige Leute massenhaft Fotos gemacht.
Dabei gibt es immer das Problem, dass man die Fotos austauschen möchte.

Es gab da die Idee, dass jeder seine Bilder auf CD/DVD brennt und an eine zentrale Stelle schickt. Dort werden alle Bilder gesammelt und auf eine DVD gebrannt und wieder zurück geschickt.

Eine andere Lösung ist, einen FTP Server zu installieren, wo jeder seine Bilder hochlädt und die Bilder der anderen runtersaugt.

Das haben wir für den RTB so gemacht. Nach nicht ganz einer Woche waren alle Bilder verteilt. Das hochladen hängt dabei von der jeweiligen Bandbreite ab und kann etwas dauern. Die Post ist mit dem CD-Versand auch nicht schneller.

Der Vorteil von FTP ist gegenüber Filesharing, Torrents usw. dass mit geringsten Mitteln jeder damit umgehen kann.
Nachteil man braucht einen FTP-Server der mit guter Bandbreite am Netz hängt.

Ich habe das das erste Mal so gemacht und frage euch nun mal so aus Interesse:
Gibt/gab es bereits ähnliche Projekte?
Wie wird das bei anderen Veranstaltungen gehandhabt?
Die jetzt mitgetan haben: War diese Lösung OK so?

Charly

Ich halte die Idee für gut.
Beim GMTW5 in Hamburg habe ich hier einen User erstellt und allen Teilnehmern das Passwort geschickt. Mit dem Ziel eine gemeinsame Galerie zu erstellen. http://www.unicyclist.com/index.php?page=gallery&g2_itemId=315280&g2_page=1
Abgeschaut habe ich mir das von Rocco (GMTW3)
Die Vorteile sind: wenig Administration, Bilder auch in originaler Qualität anschaubar, Bilder per Web anschaubar, zentrale Speicherung
Die Nachteile sind: Bilder nur einzeln Speicherbar (kein kompletter Download möglich), komplizierter Upload, Leider Gab es in der Vergangenheit immer wieder technische Probleme

Ich fand die Lösung hervorragend. Zunächst kann man alle Fotos mal nicht-öffentlich unter den Teilnehmern austauschen und dann nachfragen, ob jemand was gegen die Veröffentlichung hat. Man kann dann eine Auswahl in eine Galerie stellen (sonst sind es auch zu viele).

Kleiner Kritikpunkt beim Server für die RTB-Bilder: Die Bandbreite war zu gering. Ich kam beim Download auf maximal 2 Mbit/s. Aber da muß man erstmal einen besser angebundenen Server finden…

Hugo:

Wenn Bedarf besteht kann ich auch einen FTP Server einrichten ( bin bei nem Hoster).

Vielleicht gehts dann schneller.
Einfach bescheid sagen, dann, richte ich ihn ein und uploade die Bilder.

vG Andrea

ähh 2mbit/s sin jetzt wohl doch net wirklcih schlecht
ich denke nicht das sonderlich viele leute hier mit so einen speed laden können ich schaf zuhause je nach server vielleicht 500kb/s

Ja ich geb ja zu, daß ich verwöhnt bin mit 16 Mbit/s :p:)
Schlürf und fertig.

Aber 2 millibit (mbit) wäre dann doch etwas langsam. 2 tausendstel bit pro Sekunde? Da schafft man ja in einer Stunde mal gerade ein bit Netto :astonished:

Ich war vorgestern bei meinem Kumpel und habe die Bilder mit 100 Mbit/s gesaugt :smiley:
Das ging ganz flott :stuck_out_tongue:

Er hat aber eine schnelle Netzanbindung. Sicher mehr als 2 Mbit. Aber von Wien nach Köln ist’s ja weit da kann’s schon mal länger dauern :slight_smile:

Hier habe ich nun eine Auswahl der Blootzbilder das war nicht ganz einfach, weil’s ja viel mehr gute Bilder gibt.

Charly

ups aber in manchen regionen is halt das inet noch net so fix http://de.wikipedia.org/wiki/IPoAC :smiley:
Und nich jeder hat eine 48Mbit Standleitung zuhause stehen;) aber zum Glück bin ich jetzt Student da hat man nie mehr probleme mit lahmen inet einfach während ner Vorlesung runterladen da schaffst jede menge Fotos in den 90 Minuten:D

Danke für die Erheiterung am Abend - wer von den technisch Interessierten diesen Artikel nicht liest, verpasst echt etwas.

Ansonsten finde ich die Idee mit dem FTP-Server super - danke Charly.

Ich halte es auch für eine super Idee. Habe mit dem Datentausch über FTP-Server auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Der Vortteil ist echt, dass es einfach zu bedienen ist und relativ schnell geht.