Au Backe

Hi Leute!

Bei dem Versuch an einem der letzten schönen Herbsttage, bei der Abfahrt am Wanderweg vom Schoberstein in Oberösterreich, der einen oder anderen noch jungfreulichen Stelle mit einer netten line beizukommen, erlegte ich mir nun eine Zwangspause überer mehrere Wochen auf. Auf eine recht spontane Weise haben sich an meinem Sprunggelenk zwei Bänder verabschiedet - durchgerissen. Hab zur Zeit noch einen recht dicken Knöchel und bekomme dann in Folge eine Schiene für sechs Wochen. Operiert werden Bänderrisse nicht mehr, die gerissenen Teile werden ruhiggestellt und vernarben. Die Muskeln rundherum müssen dann besser trainiert werden, damit sie die Bänder entlasten.

Euch allen weiterhin ein verletzungfreies muni & trialn.

LG Raduno

Hier noch ein Foto vom Abgang für mehrere Wochen:

kann man nur noch ein paar wochen schlechtes wetter wünschen dann fällt es dir nicht so schwer wenn du nich munin kannst.
(weiss wie das ist hatte auch mal zwei von denen gerissen am fuss. allerdings beim fussball.)
und vorallem gute besserung.

grüsse

iten

Gute Besserung von mir!!!

Das dürfte der erste ernsthafte Unfall gewesen sein, oder?

Hi,

gute Besserung !!!

Ich hoffe es lag nicht am neuen Muni :wink:

Am besten leihst Du Dir Space Out von Manfred !

Viele Grüße

Roland

Klingt nicht gut!

Gute Besserung auch aus Bottrop, hoffe wirst schnell wieder gesund.

bis zum GMTW muss der knöchel wieder halten! :slight_smile:

Mo

Ruhrpott Unitrials

Hi Raduno,

Jo, München schickt auch Gute Besserung. Zumindest der Einzelkämpfer hier g.

Alles Gute,
Tassilo

Auch von ich wünsch dir eine gute besserung!

Hallo Raduno !

Auch von mir gute Besserung ! Hoffentlich bist Du zum GMTW III wieder fit !!!
Die Stelle an der Du gestürzt bist, sieht aber auch ziemlich schwierig aus, hätt ich mich bestimmt auch lang gemacht.
Wie ätzend das ist nicht fahren zu können, kann ich der Zeit ein wenig nachvollziehen, da ich wegen Knieschmerzen ein bischen kürzer kurbeln muss. ( Schmier mein Knie derzeit mit Pferdesalbe ein, soll Prima helfen, aber hoffentlich fang ich nicht an zu wiehern dabei !)
Nochmal gute Besserung und viele Grüße !!!

Andreas

Auch von mir gute Besserung. Das Schwierigste ist immer wirklich alles richtig auszukurieren ohne vorher schon wieder Einrad zu fahren. Alles Gute!

Gute Besserung, du bist aber nicht der erste Schwerverletzte Munifahrer. Roger hatte sich letztes Jahr beim Sturz den Arm gebrochen, weil er den Sturz abfangen wollte;)

Auch von mir…

Auch von mir gute Besserung!
Solche Sachen sind mir bis jetzt noch erspart geblieben.

AUTSCH!!

Klingt nicht gut, hoffe es ist nicht allzu schmerzhaft.
Wenigstens ist dein Abgang dokumentiert, ich hab von meinem Köpfler im Juni nur das Röntgen der rechten Hand (vier Wochen Gips) :roll_eyes:

Wünsche dir einen raschen und problemlosen Heilungsverlauf!
Alles Gute,
Jaaan

Hi Raduno

Was machst du denn fürn Mist???
Trotz Bergschuhen die Bänder reißen sowas geht doch garned!

Ich finde es jedenfalls nett das du mir noch ein paar Stellen über gelassen hast.

Sei ned all zu traurig bis im Frühling wenn man da wieder runter fahren kann wird der Fuß schon wieder.

Gute Besserung auf ne baldige gemeinsame Ausfahrt!

DAvid

Au Backe Teil 2

Viele Grüße an Raduno + den Rest der Einradcommunity !

Bin leider gestern an einem der letzten schönen Herbstage auf einer poppeligen Abfahrt an ´ner Wurzel hängen geblieben, die hübsch unter dem Laub versteckt war und bei meinem Abrollversuch diirekt mit der rechten Schulter aufgesetzt. Ergebnis der Aktion: Gleich mehrere Bänder haben sich in 2 Hälften geteilt, Auuaa.
Natürlich war das einer der wenigen Tage im Jahr, an denen ich meine Schulterprotektoren nicht an hatte.
Also bitte nicht lachen, wenn Mr. Overprotection-Wiese zum 3. GMTW wirklich wie ein Footballer erscheint, aber der hübsche Fixierverband an meinem rechten Arm, den ich mehere Wochen tragen darf, läßt mich spontan alle Protektoren lieb gewinnen.

Viele Grüße

Der Wiese

P.S. Der Herbst ist gefährlich !!!

Hi Wiese,

dann mal gute Besserung.

Ich hatte mal Tossi III in der Schulder (alos alle 3 Bänder ab).

Das waren 3 Monate Freizeit :wink:

Grüße

Roland

Genesungstipps

Hallo Wiese!

Als erstes mal mein Beileid, kann deine Situatuotion zur Zeit recht gut nachempfinden.
Hier ein paar Tipps, die mir gegeben worden sind, vielleicht ist auch für dich was dabei.

Also:
Bei einer frischen Verletzung (Zerrung oder Verdacht auf Bänderriss) als erstes kühlen, hoch lagern, ruhigstellen und bandagieren. Also zu den Pflasterln auch ne Bandage dazulegen bei der nächsten Ausfahrt.
Zur Genesung:
Nun hat man da ne fesche Baustelle an einem Gelenk. Dieser Baustelle sollt man das nötige Material liefern zur Zellregeneration und Wiederaufbau. Wichtig ist dabei Zink in Kapselform und Vitamin C als Pulver im Wasser aufgelöste mehrmals täglich eine Messerspitze voll. Weiters sollte man auf Schweine- und Rindfleisch in der Ernährung verzichten - haben zuviel Säure ebenso Kuhmilch und Kuhkäse. Topfen hingen hilft sehr, aber nur äußerlich. Zwei mal täglich betroffene Stelle mit Topfen bestreichen und 45 min einwirken lassen. Wirkt schwellungsmildernd und basisch auf das Gelenk und Gewebe ein. Ist für die Haut und Gelenk viel verträglicher als dauerhafte “coldpack” Umschläge. Bei sehr starken Schwellungen sind weiters Lymphdränagenmassagen empfehlenswert.
Wenn Schwellung dauerhaft abgeklungen ist, kann mann mit Wärmebehandlungen beginnen. Alles was man schmerzfrei bewegen kann soll mann bewußt trainieren. Durchblutung soll gefördert werden, damit die Baustelle gut versorgt ist.

So, ich glaub das war´s mal fürs Erste. Ich hoffe Andreas, es ist etwas nützliches für dich dabei. Auf jeden Fall gute, schmerzfeier und baldige Besserung.

Raduno

Mister Raduno!

Ich hab’ mir grad kuerzlich dein Rechberg-Video angesehen: Gar nicht allzuweit von Rechberg bin ich zu Hause. Eine schoene Gegend, ein schoenes Video!

Nicht so schoen ist der hinige Haxn, aber das wird schon wieder; Gute Besserung. Ich bin ein Newcomer, aber ich glaub’, wir werden uns im Fruehjahr mal kennenlernen, ich wuerd’ mich naemlich echt gern in die Szene integrieren!
Momentan eher schwer moeglich, da ich erst Ende Maerz wieder nach Oesterreich komme!

Get your Haxn protected…
wogri

Hallo Raduno !

Super herzlichen Dank für Deine Genesungstips ! Da Gehts meiner Schulter ja schon beim lesen der Tips gleich wieder besser. Ich bin wirklich dankbar für Deine Anregungen, da die Ärzte, die sich meine Schulter angeschaut haben bisher keine Infos zur verbesserung des Heilungsprozesses abgegeben haben.
Ich hoffe mal, dass wir beide auf dem 3. GMTW wieder alle Aktionen problemlos mitmachen können.

Auch Dir nochmal gute Besserung

und viele Grüße

Andreas

hi,
auch gute besserung von mir,

lg stoffl

@ Roland

Wie´s aussieht hab ich mir auch eine Schultereckgelenksprengung Typ Tossy III eingehandelt, die der Doc konservativ, sprich ohne OP, sondern mit Ruhigstellung in der 1. Woche und dann mit Krankengymnastik behandelt. Ich will ja kein Medizinforum hier eröffnen, nachdem ich aber so einiges im Netz zu Tossy gelesen hab, würd mich schon sehr interessieren wie sich die Sache aus Deiner Sicht als aktiver Muni+Trial Fahrer
und ehemaliger Tossy III Patient darstellt.
Falls es Dich nervt zu der sache was im Forum zu schreiben, kann ich Dich natürlich auch gerne mal anrufen, wenn du Zeit hast.

Viele Grüße

Andreas