Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

View Poll Results: Wie kommst du auf ein 36" Rad?
Beim ersten Versuch 21 50.00%
Nach maximal 3 Versuchen 15 35.71%
Meistens nach mehr als 3 Versuchen 2 4.76%
Mit Static Mount ohne hüpfen 18 42.86%
Mit Static Mount mit hüpfen 8 19.05%
Mit Rolling Mount 20 47.62%
Mit Rollback Mount 4 9.52%
Anders 5 11.90%
Multiple Choice Poll. Voters: 42. You may not vote on this poll

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rating: Thread Rating: 3 votes, 5.00 average. Display Modes
Old 2010-06-08, 07:41 PM   #46
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Basel
Age: 54
Posts: 3,896
Quote:
Originally Posted by Charly.Oldie View Post
Bei meinem Marathonbericht (im unteren Drittel) gibt es ein kurzes Video von Elke,
wo sie einen rolling mount mit dem 36" zeigt.
Elke macht das perfekt! Dafür braucht es null Kraft! Allerdings muss die Technik und das Timing genau stimmen. Daher ist am Anfang die Variante mit dem Minimalanlauf sicherlich einfacher.

Quote:
Originally Posted by hugo View Post
Cyc, du bist mein Held. Ich habe den rolling mount genau nach deinem Video versucht und gleich mehrmals hinbekommen, nach 10 Versuchen - und ohne Korrekturhüpfer. Es ist wirklich viel kraftsparender, denn ich muss dabei kaum noch hochspringen.
Welch kometenhafter Aufstieg! Innerhalb weniger Stunden vom "Scheiss Naturtalent" (http://www.unicyclist.com/forums/sho...26&postcount=3) zum persönlichen Helden, da ist ja die Story vom Tellerwäscher zum Millionär ein Dreck dagegen!

Schön, dass was geht! Bleib dran und du findest schon noch eine Variante, die zuverlässig klappt!

Yeti, ich habe mir die Aufstiege nochmals angesehen. Ja, du springst tatsächlich nicht ab. Der Aufstieg erfolgt erst durch Ziehen mit dem rechten Bein, welches flüssig in ein Drücken übergeht. Wenn das ein perfekt statischer Aufstieg wäre, dann würde das gar nicht gehen, denn das Einrad würde sofort nach hinten losrollen. Du nutzt dabei zwei Effekte, um ein Tretwiderstand zu erhalten, der Dir das Hochhebeln deiner Hüfte über die Nabe erlaubt (es ist wie bei Kletterzügen - entscheidend ist die Hüfte, die die Bewegung führt, weil da der Körperschwerpunkt ist): zum einen schiebst du das Einrad unmittelbar vor dem Antreten an und erzeugst ein Trägheitsmoment. Die Bewegung des Rades wird beim Aufstieg wieder abgestoppt. Zum anderen ist das Pedal beim Aufstieg höher als waagerecht. Wenn du oben bist ist es wieder waagerecht. Das Rad rollt also beim Aufstieg ein wenig zurück.

Da ist also sowohl eine backroll- als auch eine rolling mount Komponente enthalten. Ich will damit aber keineswegs sagen, dass das kein static/balance mount wäre, sondern lediglich, dass das was hier so einfach ausschaut durchaus komplex ist.

So viel zur Theorie. Praxis gibt's leider keine. Ich weiss nicht genau ob es der Hustenanfall wäre oder der zerplatzende Kopf, aber einen Tod würde ich nach dem ersten Versuch gewiss sterben
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 07:23 AM   #47
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,479
Quote:
Originally Posted by Cyc View Post
Yeti, ich habe mir die Aufstiege nochmals angesehen. Ja, du springst tatsächlich nicht ab. Der Aufstieg erfolgt erst durch Ziehen mit dem rechten Bein, welches flüssig in ein Drücken übergeht. Wenn das ein perfekt statischer Aufstieg wäre, dann würde das gar nicht gehen, denn das Einrad würde sofort nach hinten losrollen. Du nutzt dabei zwei Effekte, um ein Tretwiderstand zu erhalten, der Dir das Hochhebeln deiner Hüfte über die Nabe erlaubt (es ist wie bei Kletterzügen - entscheidend ist die Hüfte, die die Bewegung führt, weil da der Körperschwerpunkt ist): zum einen schiebst du das Einrad unmittelbar vor dem Antreten an und erzeugst ein Trägheitsmoment. Die Bewegung des Rades wird beim Aufstieg wieder abgestoppt. Zum anderen ist das Pedal beim Aufstieg höher als waagerecht. Wenn du oben bist ist es wieder waagerecht. Das Rad rollt also beim Aufstieg ein wenig zurück.

Da ist also sowohl eine backroll- als auch eine rolling mount Komponente enthalten. Ich will damit aber keineswegs sagen, dass das kein static/balance mount wäre, sondern lediglich, dass das was hier so einfach ausschaut durchaus komplex ist.
In der Detaillierung hatte ich mir das noch nie angeschaut. Aber ja, du hast Recht mit deiner Analyse. Insbesondere das kurze Anschieben des Rads war mir noch nie aufgefallen. Auch das Ziehen mit dem rechten Bein ist richtig beobachtet. Ich habe nochmal ein paar Aufstiege gemacht und bewußt darauf geachtet, was da wirklich passiert. Und ja, ich ziehe mit dem rechten Fuß das Pedal erst mal ein Stück zurück, teils über Reibung zwischen Schuh und Pedal, teils indem ich die Zehen nach unten strecke und so den Fuß vor das Pedal bekomme (sieht man auch auf dem Video).

Ein wirklicher Static Mount, bei dem sich das Rad überhaupt nicht bewegt ist rein phyiskalisch eigentlich nur möglich, wenn man mit dem Standbein (bei mir links) genau so abspringt, daß man exakt über dem Rad ankommt (eigentlich ist das dann eher ein Jump Mount). Ich habe diese Variante probiert und nicht hinbekommen: das Rad hat sich immer etwas bewegt. Außerdem fühlt es sich sehr seltsam an und sieht sicher auch komisch aus.
Ich bleibe also wohl bei meinem Dynamic-Roll-forward-roll-back-pseudo-static-push-pull-don't-jump-mount. Aber diesen Aufstieg benutze ich eigentlich sowieso nur auf großen Rädern. Beim 20er ist der Side Mount mein Standardaufstieg. Der geht zwar eigentlich auch auf großen Rädern, aber da ist dann halt der Lenker im Weg und außerdem ist das Risiko des versehentlichen Schaltens während des Aufstiegs deutlich größer.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 10:14 AM   #48
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Basel
Age: 54
Posts: 3,896
Aslo ich glaube wir bleiben besser bei der Bezeichnung Static Mount oder Balance Mount, aber es zeigt sich doch wie komplex so ein einfach aussehender Bewegungsablauf ist.
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 01:53 PM   #49
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 54
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Stand der Dinge

__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 02:05 PM   #50
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,479
Schön, daß es klappt.
Aber (ja, ja, irgendwas zum Meckern muß sich ja finden) das ist kein Rolling Mount. Du schiebst das Einrad vor dir her, hältst dann an und steigst auf. Abgesehen davon, daß es cool aussieht, ist der einzige Effekt, daß dein Körper ein nach vorne gerichtetes Trägheitsmoment hat. Ob dir das beim Aufstieg hilft, weiß ich nicht, ich glaube es aber nicht.
Bei deinem Aufstieg aufs 20"-Rad läßt du den Hintern hängen und bringst eben nicht die Hüfte vor (was du beim 36er tust). Da erliegst du der Versuchung, es dir (vermeintlich) einfach zu machen, weils so ja auch geht.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 02:13 PM   #51
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 54
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Du schiebst das Einrad vor dir her, hältst dann an und steigst auf. Abgesehen davon, daß es cool aussieht, ist der einzige Effekt, daß dein Körper ein nach vorne gerichtetes Trägheitsmoment hat. Ob dir das beim Aufstieg hilft, weiß ich nicht, ich glaube es aber nicht.
Mag sein. Aber es hilft sehr.
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 04:27 PM   #52
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,479
Was du uns da gezeigt hast, waren das eigentlich 2 von 2 Versuchen, oder 2 von 100?
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 06:50 PM   #53
enaddi
"Durchgeknallte Einradbraut"
 
enaddi's Avatar
 
Join Date: Jul 2007
Location: Hamburg
Age: 29
Posts: 2,690
Send a message via ICQ to enaddi Send a message via MSN to enaddi
Auf ein 36" steigt man am besten gar nicht erst auf Man nimmt besser gleich ein 29" Schlumpf (Sorry für OT)
enaddi is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 06:57 PM   #54
hugo
currently not damaged
 
hugo's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: EU-Ger-Köln-Sürth
Age: 54
Posts: 7,929
Send a message via MSN to hugo
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Was du uns da gezeigt hast, waren das eigentlich 2 von 2 Versuchen, oder 2 von 100?
LOL erst bin ich ein paar mal nicht hoch gekommen. Aber dann gingen die 2 hintereinander.

@enaddi und was mache ich demnächst wenn das 36"er eine

Name:  SCH1.JPG
Views: 285
Size:  137.3 KB

hat?
__________________
Marcus | youtube | municycle.com
I ride for fun

Last edited by hugo; 2010-06-09 at 06:57 PM.
hugo is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-09, 09:08 PM   #55
Cyc
Luni-Muni
 
Cyc's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Basel
Age: 54
Posts: 3,896
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Schön, daß es klappt.
Aber (ja, ja, irgendwas zum Meckern muß sich ja finden) das ist kein Rolling Mount. Du schiebst das Einrad vor dir her, hältst dann an und steigst auf. Abgesehen davon, daß es cool aussieht, ist der einzige Effekt, daß dein Körper ein nach vorne gerichtetes Trägheitsmoment hat. Ob dir das beim Aufstieg hilft, weiß ich nicht, ich glaube es aber nicht.
Hugo, ich glaube Yeti hat heute ein Fleck auf die gute Hose bekommen oder so

Yeti, das sehe ich nicht so. Das Rad wird schon durch das Antreten gestoppt. Aber das mit dem Trägheitsmoment des Körpers trifft sicher auch zu.

Ich habe heute erst mals wieder eine kurze Einradrunde gemacht. Dabei habe ich auch ein paar Aufstiege getestet (aber nicht im Vollbesitz meiner Kräfte). Der static mount geht schon, aber Yeti, versuche auch mal diesen Minirolling im Vergleich. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht!
__________________
Spruch aus einem chinesischen Unglückskeks: "Freude ist nur ein Mangel an Information!"
http://www.youtube.com/user/InfiniteCyc
Cyc is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-10, 10:26 AM   #56
Hardcore Racer
Unicyclist
 
Hardcore Racer's Avatar
 
Join Date: Apr 2010
Posts: 25
Ich habe gestern dass erste mal mit meinem neuen Nimbus Nightrider fahren probiert!

Beim erstenmal frei Aufsteigen habe ich mich noch ein bisschen gefürchtet und es ist mir nicht gelungen!
Aber beim zweiten mal habe ich es schon geschaft!
Und jetzt funktioniert es immer schon beim ersten mal!

Ich glaube mann muss es sich zu trauen und richtig weg springen, und keine Angst haben!

gruß HR
__________________
Du musst so lange trainieren biss du blutest!!!
Hardcore Racer is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-11, 06:33 AM   #57
Lindae
ADRENALIN-süchtig
 
Lindae's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Germany
Age: 26
Posts: 2,429
Also auf ein 36er komm ich gar nicht drauf, dazu sind meine Beine zu kurz xD.
Mein größtes Einrad hat 26" und da klappts problemlos
__________________
Wer nicht fällt, war nicht am Limit!
Who doesnt fall, hasn't been on the limit!

Strafbierverhinderungspost
Are you snoopy?
Lindae is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-18, 09:35 AM   #58
Vena
Unicyclist
 
Join Date: Jul 2009
Age: 31
Posts: 6
Hallo :-) Ich bin auch noch (mehr oder weniger) fleißig dabei das Aufsteigen mit meinem 36" Rad zu üben.

Ich mache es ähnlich wie Hugo, also aus dem Stand. Mit dem Unterschied, dass ich den Reifen mit der linken Hand zu mir herziehe (ich ziehe mich also am Reifen hoch). Klappt eigentlich ganz gut. Ich übe nur zu wenig um es endlich richtig zu können.

Liebe Grüße,
Vena
Vena is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-23, 05:15 AM   #59
Eremit
Seniorenklasse!
 
Eremit's Avatar
 
Join Date: Feb 2006
Location: Ostprignitz
Age: 43
Posts: 1,456
@Lindae: Ich hab schon 10jährige kleine Mädchen auf 36er gesetzt. Das klappte prima und die waren auf jeden Fall noch unter 1,60m.
__________________
"You won't get hurt if you land it!" ->tugboat

Großartigster Onlineshop der Welt! -> www.municycle.com
Eremit is offline   Reply With Quote
Old 2010-06-23, 06:10 AM   #60
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 49
Posts: 7,479
Quote:
Originally Posted by Eremit View Post
@Lindae: Ich hab schon 10jährige kleine Mädchen auf 36er gesetzt. Das klappte prima und die waren auf jeden Fall noch unter 1,60m.
Ein 36er hat einen Raddurchmesser von ca. 92cm, also 46cm Radius. Dazu kommt die Länge der Kurbeln (sagen wir mal 15cm), Gabelkopf, Sattel (zusammen nochmal 15cm), ergibt also eine minimale Schrittlänge von 76cm. Die Schrittlänge ist (ganz grob geschätzt) die halbe Körpergröße. Ab 1,50m Körpergröße müßte man also auf ein 36er passen.

So kleine Leute haben es da aber sicherlich schwerer als ein 2m-Mensch, einfach weil das Rad im Vergleich zum Körper deutlich größer ist. Das geht schon mit dem Aufstieg los. Die ca. 50cm, die man nach oben muß sind für ein 1,50m-Kind ein Drittel seiner Körpergröße, für einen 2m-Mann nur ein Viertel. Das 1,50m-Kind muß beim Aufstieg den Oberschenkel so stark anwinkeln, daß er nach oben (!) zeigt (wer ausprobieren will, wie viel Kraft es kostet, sich da raus zu drücken, kann das beim Aufstieg auf große Giraffen trainieren. Mit groß meine ich ab 2,50m aufwärts. Da hängt man dann nämlich auch erst mal mit nach oben zeigendem Knie drin). Der 2m-Mann hat den Oberschenkel gerade mal waagrecht.
Bei jeder Radumdrehung muß das 1,50m-Kind seine Beine 30cm (2 mal Kurbellänge) heben, was zur Folge hat, daß der Oberschenkel fast waagrecht ist. Der 2m-Mann muß seine Beine auch um 30cm heben, sein Oberschenkel hat dann aber immer noch eine Neigung von über 45 Grad nach unten (bei 125mm-Kurbeln und einer Schrittlänge von 1m sinds sogar 60 Grad). Probiert mal aus, wieviel Kraft ihr noch aufs Bein bekommt, wenn der Oberschenkel waagrecht ist, gegenüber einer Neigung von 45 oder 60 Grad nach unten.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
aufstieg bei 36, mumpitz


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
[For Sale: UK] Short 36",28",24" Schwinn, 24" Onza & 20" unicycles mikepenton Trading Post 5 2010-03-22 08:24 AM
[Wanted Europe] Uk Looking for a 29"-36" Unicycle Wired Trading Post 4 2010-02-17 06:22 PM
Wanted 29"-36" S. Cali PBOly Trading Post 1 2010-01-07 06:03 PM
[Wanted North America] 36" Unicycle panchoromerobond Trading Post 7 2009-12-15 10:33 PM
29" or 36" raymanh General Unicycling Discussions 37 2009-11-14 01:53 AM


All times are GMT. The time now is 11:36 AM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2019 Gilby
You Rated this Thread:
Page generated in 0.13144 seconds with 14 queries