Unicyclist Community

Go Back   Unicyclist Community > In Your Language > Deutsches Einradforum

Reply
 
Thread Tools Search this Thread Rate Thread Display Modes
Old 2018-07-17, 07:48 PM   #436
Langsamraser
Unicyclist
 
Join Date: Dec 2016
Location: Mühlhausen, Thür.
Age: 53
Posts: 21
Hallo,

der Abzieher meiner Wahl wäre dieser hier: https://www.einradladen.com/Qu-ax-Lagerabzieher-Disc
Was vergleichbares für weniger Geld habe ich noch nicht gefunden.

Das die Lager nach 1800 km hinüber sind ist einfach nur blamabel für Quax,
auch wenn David von selbiger Firma das in Ordnung findet. Daran erkennt man doch wie hoch die Qualitätsstandards bei Quax sind.

"Hallo Maik, an bei das Antwortschreiben von QU-AX,

Guten Morgen Petra,

angesichts der stark unterschiedlichen Belastung (Gewicht, Terrain, Sprünge) - aber auch deshalb, weil es schwer davon abhängt, wie stark die Lagerschalen angezogen werden lässt sich das nicht pauschal sagen.

. Aber 1800 km ist so wenig ja auch nicht.

Viele Grüße,
David"
Langsamraser is offline   Reply With Quote
Old 2018-07-18, 11:17 AM   #437
finnspin
one wheeled cycling
 
finnspin's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Lüneburg,Germany
Posts: 609
Quote:
Originally Posted by Langsamraser View Post
"Hallo Maik, an bei das Antwortschreiben von QU-AX,

Guten Morgen Petra,

angesichts der stark unterschiedlichen Belastung (Gewicht, Terrain, Sprünge) - aber auch deshalb, weil es schwer davon abhängt, wie stark die Lagerschalen angezogen werden lässt sich das nicht pauschal sagen.

. Aber 1800 km ist so wenig ja auch nicht.

Viele Grüße,
David"


1800 km ist weit mehr als die meisten Einräder die Qu-ax verkauft jemals gefahren werden.. So blöd wie das auch für dich ist, ich würde da als Hersteller auch vorsichtig sein, bisher waren bei bestimmt 80% der Einräder denen ich begegnet bin die Lagerschalen zu fest angezogen. Ich will dir nicht unterstellen dass das bei dir der Fall war, aber aus Herstellersicht ist damit anzufangen ein Verschleissteil das häufig durch unsachgemäßen Zusammenbau frühzeitig beschädigt wird als Garantiefall zu werten nicht gerade eine großartige Idee...
__________________
I do: Trials, Flat, Street, Downhill. Sometimes Freestyle.
finnspin is offline   Reply With Quote
Old 2018-07-18, 11:18 AM   #438
kridu
Dirk
 
kridu's Avatar
 
Join Date: Mar 2012
Location: Potsdam
Age: 49
Posts: 136
Ich musste das Lager abziehen, weil ich eine größere Bremsscheibe angebaut habe. Das defekte Lager bei dir kommt sicher nicht oft vor, vermutete ich mal.
kridu is offline   Reply With Quote
Old 2018-07-18, 08:49 PM   #439
unikum
Einrad- Dampfwalze
 
unikum's Avatar
 
Join Date: Nov 2002
Location: Zuben, Switzerland
Age: 49
Posts: 839
Send a message via Skype™ to unikum
Quote:
bisher waren bei bestimmt 80% der Einräder denen ich begegnet bin die Lagerschalen zu fest angezogen
Würden die Hersteller passgenaue Lagerschalen machen würde das nicht vorkommen. Es fehlt jegliche Anleitung (zb. Drehmoment) wie die Lagerschale anzuziehen ist. Daher unterliegt das ganz der Einschätzung des Fahrers, weil es keine Referenzen gibt.

Natürlich ist es logisch, dass das Rad nicht wackeln darf und noch gut drehen sollte. Das mit den 80% nehme ich dir aber nicht ganz ab.

Ich sag den Kunden immer, dass das Rad noch mind. 10x frei drehen soll wenn man es kräftig anschupst. Hängt aber natürlich wesentlich von Radgrösse, Schwungmasse ab und ist deshalb auch sehr ungenau.
__________________
Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

Mein Lieblingssetup:

QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

Einradshop Schweiz
Rasiershop
Schwimmbojen
unikum is offline   Reply With Quote
Old 2018-07-23, 11:07 AM   #440
unikum
Einrad- Dampfwalze
 
unikum's Avatar
 
Join Date: Nov 2002
Location: Zuben, Switzerland
Age: 49
Posts: 839
Send a message via Skype™ to unikum
Das Lager heisst übrigens 24x42x12 oder 244212 (innen- /Aussendurchmesser, Breite).
__________________
Fährt seit 1981 Einrad..26 Zoll ist meine bevorzugte Radgrösse.

Mein Lieblingssetup:

QX Eleven- Sattel, QX26" Gabel, KH26 - Felge, Vee Tire T- Fatty 26x 3.0 Reifen

Einradshop Schweiz
Rasiershop
Schwimmbojen
unikum is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-03, 06:27 PM   #441
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 48
Posts: 7,419
Vor ein paar Tagen ist mir beim 29er der Schlauch geplatzt. Über Nacht im Keller. War auf ca. 20cm Länge seitlich aufgerissen. Und zwar einen Tag nachdem ich das Rad umgedreht hatte (siehe Schlumpf-Thread). Das war aber wohl eher Zufall.
Neuen Schlauch rein. Aufpumpen. Fertig.
Einen Tag später war der neue Schlauch wieder geplatzt. Sah fast genauso aus wie beim ersten mal. Natürlich habe ich Reifen und Felge gründlich untersucht, aber nichts gefunden. Nach ewigem suchen, nachdenken, nochmal suchen bin ich endlich auf das Problem gestoßen: der Mantel war schuld. Da ist einer der längs verlaufenden Drähte gerissen. Damit wurde der Mantel dehnbar. Durch den Druck im Schlauch hat es den Mantel von der Felge gehoben. Und dadurch konnte sich der Schlauch ausdehnen und ist geplatzt.
Muß man erst mal draufkommen.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-03, 08:31 PM   #442
finnspin
one wheeled cycling
 
finnspin's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Lüneburg,Germany
Posts: 609
Quote:
Originally Posted by Yeti View Post
Da ist einer der längs verlaufenden Drähte gerissen. Damit wurde der Mantel dehnbar. Durch den Druck im Schlauch hat es den Mantel von der Felge gehoben. Und dadurch konnte sich der Schlauch ausdehnen und ist geplatzt.
Muß man erst mal draufkommen.
Das Problem hatten die "neuen" Try-all 19" Reifen auch. Im Notfall kann man dann mit Panzertape den Reifen an der Felge festkleben, damit er nicht abrutscht. Hält erstaunlich gut, bin ich mal auf Reisen eine Weile so gefahren.
__________________
I do: Trials, Flat, Street, Downhill. Sometimes Freestyle.
finnspin is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 12:39 PM   #443
Pankepirat
Unicyclist
 
Pankepirat's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Panketal
Age: 61
Posts: 218
Montage 36er Nighrider auf Nimbus (Stealth2)

Ich habe Schwierigkeiten, einen 36er Nightrider so auf eine Nimbus-Felge zu montieren, dass er rund (also ohne Unwucht) läuft.
Der Aufdruck auf der Felge lautet nur "Nimbus Unicyles", nach dem Felgenprofil zu urteilen müsste es sich um eine Stealth2 handeln.
Da der Nightrider zu Anfang ziemlich stramm sitzt, vermute ich mal, dass er es nicht vollumfänglich auf den Absatz am Felgenrand schafft. Daraus resultiert eine unterschiedliche "Eintauchtiefe" in das Felgenprofil, was zu der erwähnten Unwucht führt. Ich habe alles schon reichlich mit Talkum behandelt, hat aber auch erstmal nicht geholfen.
Kennt jemand dieses Problem und kann Tipps geben, wie damit umzugehen ist?
__________________
Markus 9,23
Pankepirat is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 01:00 PM   #444
Eremit
Seniorenklasse!
 
Eremit's Avatar
 
Join Date: Feb 2006
Location: Ostprignitz
Age: 42
Posts: 1,441
Hast du mal versucht ihn nur in kleinen Schritten aufzupumpen und zwischendurch immer mal wieder in Position zu drücken?
__________________
"You won't get hurt if you land it!" ->tugboat

Großartigster Onlineshop der Welt! -> www.municycle.com
Eremit is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 01:29 PM   #445
Pankepirat
Unicyclist
 
Pankepirat's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Panketal
Age: 61
Posts: 218
Quote:
Originally Posted by Eremit View Post
Hast du mal versucht ihn nur in kleinen Schritten aufzupumpen und zwischendurch immer mal wieder in Position zu drücken?
Ja, mehrfach sogar.
__________________
Markus 9,23
Pankepirat is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 02:04 PM   #446
finnspin
one wheeled cycling
 
finnspin's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Lüneburg,Germany
Posts: 609
Quote:
Originally Posted by Pankepirat View Post
Ja, mehrfach sogar.
Also ich pumpe erstmal den Reifen schwach auf, so dass er sich richtig schwammig fährt, aber man nicht mit der Felge aufsetzt. Dann 50m oder so geradeaus (!!! Kurven sind kontraproduktiv) fahren, und danach aufpumpen, damit rückt er sich von selbst zurück und sitzt gerade.

Wenn das nichts hilft würde ich mal anfangen zu überprüfen ob der Reifen nicht schon in sich einen Schlag hat (einfach mal die Stellen die schlecht sitzen markieren, und Reifen immer wieder neu versuchen einzubetten, um zu sehen ob es immer die gleichen Stellen sind). Hab auf dem Fahrrad schon mal einfach ein schlechtes Exemplar erwischt gehabt wo die Karkasse irgendwie krumm war.
__________________
I do: Trials, Flat, Street, Downhill. Sometimes Freestyle.
finnspin is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 02:32 PM   #447
Pankepirat
Unicyclist
 
Pankepirat's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Panketal
Age: 61
Posts: 218
Quote:
Originally Posted by finnspin View Post
Also ich pumpe erstmal den Reifen schwach auf, so dass er sich richtig schwammig fährt, aber man nicht mit der Felge aufsetzt. Dann 50m oder so geradeaus (!!! Kurven sind kontraproduktiv) fahren, und danach aufpumpen, damit rückt er sich von selbst zurück und sitzt gerade.
Sowas ähnliches habe ich auch schon probiert, mit 0,6 Bar gefüllt, dann ca. 10 km damit gefahren und gehofft, dass er sich ordentlich durchwalkt und etwas geschmeidiger wird. Hat gefühlt auch etwas geholfen, aber noch lange nicht zufriedenstellend.
Quote:
Originally Posted by finnspin View Post
Wenn das nichts hilft würde ich mal anfangen zu überprüfen ob der Reifen nicht schon in sich einen Schlag hat (einfach mal die Stellen die schlecht sitzen markieren, und Reifen immer wieder neu versuchen einzubetten, um zu sehen ob es immer die gleichen Stellen sind). Hab auf dem Fahrrad schon mal einfach ein schlechtes Exemplar erwischt gehabt wo die Karkasse irgendwie krumm war.
Klingt ziemlich aufwändig. Und selbst wenn man eine solche Stelle finden würde, kann man nur hoffen, dass der Händler das ähnlich sieht. Das Teil ist ja nicht gerade billig. Ideal wäre natürlich, wenn man ein Vergleichsexemplar hätte. Ich habe den leisen Verdacht, dass sich die Felge und der Reifen im Neuzustand nicht besonders gut vertragen. Bisher hatte ich jedenfalls noch nie derartige Probleme.
Danke trotzdem erstmal für die Tipps.
__________________
Markus 9,23
Pankepirat is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 04:34 PM   #448
Langsamraser
Unicyclist
 
Join Date: Dec 2016
Location: Mühlhausen, Thür.
Age: 53
Posts: 21
Bei mir hat bisher immer einpinseln von Reifen und Felgenhorn mit Spülmittelschaum und dann Maximaldruck drauf geholfen.
Langsamraser is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-07, 06:12 PM   #449
Eric aus Chemnitz
Landesvertreter Sachsen im EVD
 
Eric aus Chemnitz's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Chemnitz, Sachsen
Age: 32
Posts: 2,478
Ja, genau Fit (Spüli) und vollen Druck. Machen sie im Radladen auch nicht anders, nur dass dort Schwalbe Montagefluid genommen wird statt Fit. Dann Druck drauf bis es ploppt. (das kann schon so um die 6 bar liegen) Anschließen den Druck wieder ablassen bis zum gewünschten Wert.
__________________
Einradfahren in Sachsen:
einradsachsen.com
f/EinradSachsen
03.06.2018: Europamarathon
Eric aus Chemnitz is offline   Reply With Quote
Old 2018-10-08, 08:15 PM   #450
Pankepirat
Unicyclist
 
Pankepirat's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Panketal
Age: 61
Posts: 218
Quote:
Originally Posted by Langsamraser View Post
Bei mir hat bisher immer einpinseln von Reifen und Felgenhorn mit Spülmittelschaum und dann Maximaldruck drauf geholfen.
Quote:
Originally Posted by Eric aus Chemnitz View Post
Ja, genau Fit (Spüli) und vollen Druck. Machen sie im Radladen auch nicht anders, nur dass dort Schwalbe Montagefluid genommen wird statt Fit. Dann Druck drauf bis es ploppt. (das kann schon so um die 6 bar liegen) Anschließen den Druck wieder ablassen bis zum gewünschten Wert.
Supi, das war's! Habe mir sicherheitshalber das "Easy Fit - Montage Fluid" von Schwalbe gegönnt (Fit hätte wahrscheinlich genauso gut funktioniert).
Es hat zwar nicht geploppt, aber ich konnte zugucken, wie sich der Reifen bei 4,5 Bar ganz sachte und allmählich in die Endposition zog.
Wieder was gelernt. Danke nochmals für die Tipps!
__________________
Markus 9,23
Pankepirat is offline   Reply With Quote
Reply

Tags
hilfestellung, probleme, technische, und


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search
Display Modes Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is Off
HTML code is Off

Forum Jump

Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Marathon und masochistischeres Cyc Deutsches Einradforum 69 2012-10-26 05:46 PM
Kinder und Unicycle jaleel Deutsches Einradforum 11 2011-07-27 06:37 PM
Technische Fachliteratur zu physikalisch/mechanischer Funktionsweise von Einrädern? ChrisP Deutsches Einradforum 6 2010-03-30 01:02 PM
Technische Frage zur Schlumpf-Nabe wolfgang.schaper Deutsches Einradforum 24 2007-04-29 05:57 PM
Wer leistet mir hilfestellung?! Moritz Zbocna Deutsches Einradforum 9 2004-05-30 07:06 AM


All times are GMT. The time now is 10:55 PM.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2001-2016 Gilby
Page generated in 0.38120 seconds with 13 queries