View Single Post
Old 2009-05-10, 08:35 PM   #54
Yeti
www.unicycling.de
 
Yeti's Avatar
 
Join Date: Aug 2008
Location: Headquarters at Wiesloch, Germany, but travelling the world frequently
Age: 47
Posts: 7,362
Quote:
Originally Posted by hugo View Post
Ist es normal, daß das Rad sich etwas schwerer dreht, als bei einer gewöhnlichen Nabe? Wenn ich das Rad von Hand drehe (im direkten Gang), kommt es früher zum Stillstand, als bei meinen anderen Rädern ohne Schaltung. Es sind ja hier ein paar mehr Lager, die sich drehen.
Ja, das ist bei mir auch so. Aber nicht wesentlich. Ist aber eigentlich auch logisch, daß das Getriebe etwas Energie schluckt.


Quote:
Ich bin jedes Mal, wenn ich eine Tour mache, zunächst total verkrampft und im großen Gang eher langsamer, als auf den Rad ohne Schaltung. Erst nach ein, zwei Kilometern wird es dann besser und ich kann schneller fahren. Haben diejenigen, die schon länger mit Schlumpf-Nabe fahren, sich anfangs auch so schwer getan?
Ehrlich gesagt nein. Ich hatte anfangs eher das Problem, daß ich schneller fahren konnte als ich mich getraut habe. D.h. ich habe etwas langsam gemacht, um die Angst zu vermeiden, was allerdings immer noch ein Stück schneller war als ohne Schaltung, aber deutlich langsamer als ich eigentlich gekonnt hätte (und inzwischen auch fahre). An Verkrampfungen kann ich mich nicht erinnern.
__________________
Wolfgang

Quote:
Originally Posted by some mountain biker
War für mich sowas wie eine Yeti-Sichtung. Hätte nie gedacht, daß das geht ...
Yeti is offline   Reply With Quote
 
Page generated in 0.03992 seconds with 8 queries